Mark­platz Evers­berg: Arbei­ten zur Umge­stal­tung beginnen

28. Februar 2013
von Redaktion

Evers­berg. „Neu­es Gesicht“ für einen „Ort mit Geschich­te“: In Evers­berg steht der Beginn der Arbei­ten zur Umge­stal­tung des his­to­ri­schen Markt­plat­zes unmit­tel­bar bevor. Sie sind Bestand­teil des Regio­na­le-Pro­jek­tes „Märk­te in Süd­west­fa­len – Mit­ein­an­der Handeln“.

 

Start ist mit Arbei­ten an Kana­li­sa­ti­on und Trink­was­ser­lei­tun­gen in den Ein­mün­dungs­be­rei­chen von Johan­nis- und Mit­tel­stra­ße, die in der Woche ab dem 4. März begin­nen. Sie wer­den – je nach Wit­te­rung – rund drei Wochen dau­ern. Für Behin­de­run­gen des Auto­ver­kehrs, die nicht immer aus­ge­schlos­sen wer­den kön­nen, bit­tet die Stadt Mesche­de alle Ver­kehrs­teil­neh­mer und Anwoh­ner um Verständnis.

 

Die – ober­ir­di­schen – Arbei­ten zur eigent­li­chen Umge­stal­tung des Markt­plat­zes schlie­ßen sich dann an. Sie wer­den vor­aus­sicht­lich bis Mai dau­ern und spä­tes­tens zum Schüt­zen­fest der St.-Johannes-Bruderschaft am Fron­leich­nams­fest abge­schlos­sen sein.