Mann stirbt bei Abbruch­ar­bei­ten an sei­ner Garage

28. März 2013
von Redaktion

Schmal­len­berg (Hoch­sauer­land) Am Don­ners­tag, gegen 10:00 Uhr, kam es in Bracht im Raum Schmal­len­berg zu einem Unglück­falls, bei dem ein 53-jäh­ri­ger Mann ums Leben kam. Im Rah­men von Abbruch­ar­bei­ten an einer Flach­dach­ga­ra­ge stürz­te die Beton­de­cke ein und der Mann wur­de unter den Trüm­mern begra­ben. Die alar­mier­ten Ret­tungs­kräf­te konn­ten den Mann zunächst nicht ber­gen, da die Tei­le zu schwer waren, um sie bei Sei­te zu räu­men. Erst mit Hil­fe eines Krans konn­te die Decke ange­ho­ben und der Mann gegen 12:00 Uhr gebor­gen wer­den. Der Not­arzt konn­te nur noch den Tod des Man­nes fest­stel­len. Ein wei­te­rer Abbruch­hel­fer konn­te sich noch recht­zei­tig durch einen Sprung zur Sei­te ret­ten, um nicht auch von der her­ab­stür­zen­den Decke erfasst zu wer­den. Der 53-jäh­ri­ge Mann aus Bracht hat­te das leer­ste­hen­de Haus, an dem die Gara­ge ange­baut war, gekauft und bau­te es der­zeit um. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Die genaue Unglücks­ur­sa­che steht noch nicht fest. Momen­tan geht man aber von einem Unglücks­fall aus.