Man­fred Schmidt ist neu­er 1. Bru­der­meis­ter

6. Februar 2017
von Redaktion

Links nach Rechts:
Mar­kus Gore­ski, Mar­kus Jes­ke, Stef­fen Mim­berg, der neue Geschäfts­füh­rer Tho­mas Otto, Pas­tor Otto Dalk­mann, Schüt­zen­kö­nig Andre­as Brink­schul­te, neu­er 1. Bru­der­meis­ter Man­fred Schmidt, neu­es Ehren­vor­stands­mit­glied Klaus Schön­garth, Kas­sie­rer Björn Alle­feld, Niklas Bie­melt und Peter Brands.

Sun­dern-Enkhau­sen. Die Jah­res­haupt­ver­samm­lung der Schüt­zen­bru­der­schaft St. Lau­ren­ti­us Enkhau­sen 1935 e. V fand am Sams­tag, 04.02.2017 in der Schüt­zen­hal­le Enkhau­sen statt.

Nach dem Ver­le­sen und der Geneh­mi­gung des Pro­to­kolls der Jah­res­haupt­ver­samm­lung von 2016, dem Geschäfts- und Kas­sen­be­rich­tes erfolg­te zunächst die Ent­las­tung des Vor­stan­des durch die Ver­samm­lung.

Dann folg­ten in der Tages­ord­nung die Vor­stands­wah­len.

Für den aus beruf­li­chen Grün­den zurück­ge­tre­te­nen Klaus Schön­garth wur­de Man­fred Schmidt ein­stim­mig zum neu­en 1. Bru­der­meis­ter gewählt. Nach­dem sich Man­fred Schmidt für das ent­ge­gen­ge­brach­te Ver­trau­en bedankt hat­te, wur­de Klaus Schön­garth (31 Vor­stands­jah­re, davon 10 Jah­re als 1. Bru­der­meis­ter) von der Ver­samm­lung in den Ehren­vor­stand gewählt.

Eine zusätz­li­che Ver­än­de­rung gibt es im geschäfts­füh­ren­den Vor­stand. Für den nicht zur Wie­der­wahl ange­tre­te­nen Schrift­füh­rer Stef­fen Mim­berg, wur­de Tho­mas Otto ein­stim­mig als Nach­fol­ger und Geschäfts­füh­rer gewählt.

Neu in den erwei­ter­ten Vor­stand wur­den Mar­kus Jes­ke (für Man­fred Schmidt), Mar­kus Gore­ski (für Johan­nes Wahle) und Niklas Bie­melt (für Peter Brands) gewählt

Im wei­te­ren Ver­lauf der Sit­zung wur­den die Eck­punk­te zum Schüt­zen­fest auf Pfings­ten vom 03.–06. Juni 2017 fest­ge­legt, eine neue Gra­tu­la­ti­ons­ord­nung beschlos­sen sowie eini­ge Ver­eins­mit­glie­der für 25-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft in der Bru­der­schaft geehrt.

 

Bei der von Wil­li Eber­mann durch­ge­führ­ten Vogel­ver­stei­ge­rung, erhiel­ten Ger­hard Haf­ner (Jung­schüt­zen­vo­gel) und Kol­ja Funk (Schüt­zen­vo­gel) jeweils den Zuschlag.