Lösch­grup­pe Hach­en erhält eine groß­zü­gi­ge Spen­de von der Kol­pings­fa­mi­lie Hach­en

1. Oktober 2018
von Redaktion

Sun­dern-Hach­en. Zu einem freu­di­gen Ereig­nis tra­fen sich kürz­lich die Ver­ant­wort­li­chen der Lösch­grup­pe Hach­en und eine Abord­nung des Kol­ping Hach­en. Grund des Tref­fens war die offi­zi­el­le Über­ga­be einer groß­zü­gi­gen Spen­de der Kol­pings­fa­mi­lie Hach­en an die Feu­er­wehr.

Die­se Dia­show benö­tigt Java­Script.

Die Kol­pings­fa­mi­lie Hach­en führt neben ihrem bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ment regel­mä­ßig Alt­pa­pier­samm­lun­gen in Hach­en durch. Als „Dan­ke­schön“ für die ehren­amt­li­che und pro­fes­sio­nel­le Arbeit der Feu­er­wehr spen­de­ten Sie hier­aus einen Teil des Erlö­ses an die Lösch­grup­pe Hach­en. Von die­sem Geld wur­den sei­tens der Feu­er­wehr ein Not­fall­ruck­sack, eine Heck­warn­ein­rich­tung und der teil­wei­se Innen­aus­bau des kürz­lich von der Stadt Sun­dern neu beschaff­ten Mann­schafts­trans­port­fahr­zeu­ges finan­ziert.

 

Zur Spen­den­über­ga­be waren Franz-Josef Nagel, Heinz Schlot­mann und Wil­fried Hen­ke von der Kol­pings­fa­mi­lie anwe­send. Lösch­grup­pen­füh­rer Andre­as Becker berich­te­te im Rah­men der Spen­den­über­ga­be über die aktu­el­le Ent­wick­lung der Feu­er­wehr und stell­te das Feu­er­wehr­haus und die Fahr­zeug­tech­nik vor.

Fotos: Pres­se­stel­le Feu­er­wehr Sun­dern