Leit­pfos­ten her­aus­ge­ris­sen und beschä­digt, Regen­ab­lauf zer­stört

15. Juni 2016
von Redaktion

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYM­PUS DIGI­TAL CAME­RA


Schmal­len­berg. Unbe­kann­te haben ent­lang der Kreis­stra­ßen 25 und 31 zwi­schen Wormach und Len­ne bzw. zwi­schen Worm­bach und Schmal­len­berg zig Leit­pfos­ten her­aus­ge­ris­sen und schwer beschä­digt. Ein Regen­ab­lauf wur­de zer­stört. Die Taten ereig­ne­ten sich in der Zeit der Schüt­zen­fes­te von Worm­bach und Len­ne. Das Beschä­di­gen von Leit­pfos­ten ist ein erheb­li­cher Ein­griff in die Ver­kehrs­si­cher­heit, der Scha­den beträgt rund 3.000 Euro. Der Fach­dienst Kreis­stra­ßen des Hoch­sauer­land­krei­ses hat Anzei­ge erstat­tet. Hin­wei­se nimmt jede Poli­zei­dienst­stel­le ent­ge­gen.