Leicht­kraft­rad­fah­rer bei Unfall schwer verletzt

27. Juni 2013
von Redaktion

Leicht­kraft­rad­fah­rer bei Unfall schwer verletzt

Sun­dern Mein­ken­bracht (Hoch­sauer­land) Am Don­ners­tag­mor­gen gegen 07:00 Uhr kam es in Sun­dern-Mein­ken­bracht zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall. Der Fah­rer eines Lini­en­bus­ses (kei­ne Fahr­gäs­te) befand sich auf der Mein­ken­brach­ter Stra­ße und woll­te nach links in die Stra­ße Zum Bau­er­hahn abbie­gen. Dabei über­sah er das Leicht­kraft­rad eines 17-jäh­ri­gen Man­nes aus Mesche­de, der auf der Stra­ße – von Gre­ven­stein kom­mend – unter­wegs war. Die­ser konn­te dem Bus nicht mehr aus­wei­chen, so dass es zu einem fron­ta­len Auf­prall kam. Der jun­ge Mesche­der stürz­te und wur­de schwer ver­letzt. Er wur­de mit einem Ret­tungs­wa­gen in ein Kran­ken­haus gebracht, wo er sta­tio­när auf­ge­nom­men wer­den muss­te. Der Sach­scha­den liegt bei etwa 8.000,- Euro.