Leicht ver­letz­te Frau bei Ver­k­hers­un­fall in Helle­feld

22. Januar 2013
von Redaktion

Sun­dern Helle­feld (Hoch­sauer­land)- Als ein 55jähriger Fah­rer (Eslo­he) eines Klein­trans­por­ters am Mon­tag gegen 09:20 Uhr ein Grund­stück an der Helle­fel­der Stra­ße in Helle­feld ver­las­sen woll­te, über­sah er einen Pkw, der auf der Stra­ße in Rich­tung Reit­an­la­ge unter­wegs war.

Der 45jährige Fah­rer des Pkw (Sun­dern) konn­te dem Klein­trans­por­ter auf der schnee­glat­ten Stra­ße trotz gerin­ger Geschwin­dig­keit weder aus­wei­chen noch recht­zei­tig brem­sen, so dass es zu einer Kol­li­si­on der bei­den Fahr­zeu­ge kam. Dabei wur­de der Pkw in den Stra­ßen­gra­ben gedrückt.

Die eben­falls 45jährige Bei­fah­re­rin des Pkw-Fah­rers aus Sun­dern wur­de bei dem Unfall leicht ver­letzt und wur­de in ein Kran­ken­haus gebracht. Nach ambu­lan­ter Behand­lung konn­te die Frau jedoch wie­der nach Hau­se ent­las­sen wer­den. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den liegt bei etwa 5.500,- Euro.