Lan­des­re­gie­rung gefähr­det PTA-Lehr­an­stalt in Ols­berg

4. Februar 2013
von Redaktion

Mit der Strei­chung der jähr­li­chen Lan­des­mit­tel in Höhe von rund 47.000€ gefähr­det die SPD/Grüne Lan­des­re­gie­rung die Wei­ter­füh­rung der Phar­ma­zeu­tisch-Tech­ni­schen Lehr­an­stalt in Ols­berg.   Schar­fe Kri­tik hat die CDU-Kreis­tags­frak­ti­on im Rah­men ihrer Haus­halts­be­ra­tun­gen am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de an dem Beschluss der SPD/Grünen Lan­des­re­gie­rung geübt, sich völ­lig aus der Finan­zie­rung der PTA-Schu­le in Ols­berg  zurück­zu­zie­hen.   Die Lehr­an­stalt in Ols­berg bie­tet seit 43 Jah­ren eine zukunfts­ori­en­tier­te, qua­li­fi­zier­te und wohn­ort­na­he Aus­bil­dung mit guten Berufs­aus­sich­ten. Der Hoch­sauer­land­kreis un- ter­stützt die Ein­rich­tung mit einer frei­wil­li­gen Leis­tung in Höhe von jähr­lich rund 400.000€.   Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Lud­wig Schul­te erklär­te, dass der Kreis nicht in der Lage sei, die feh­len­den Mit­tel des Lan­des aus eige­ner Finan­zie­rung zu leis­ten.