„Kunst ist über­all“

1. Mai 2013
von Redaktion

Kunst­ver­ein Sun­dern-Sauer­land e.V. eröff­net Aus­stel­lung „Das ist ja ein Ding!“

Sun­dern (Hoch­sauer­land) Anne Knapstein, 1. Vor­sit­zen­de des im letz­ten Jahr gegrün­de­ten Kunst­ver­eins, konn­te neben dem stell­ver­tre­ten­den Bür­ger­meis­ter Fried­rich Schült­ke und dem Orts­vor­ste­her von Sun­dern Hans-Jür­gen Schau­er­te mehr als 150 Kunst­in­ter­es­sier­te begrü­ßen. Eben­so die Mehr­zahl der aus­stel­len­den Künst­ler die­ser Grup­pen­aus­stel­lung waren nach Sun­dern gereist, um per­sön­lich dabei zu sein und Fra­gen zu ihren Wer­ken zu beant­wor­ten: Der aus Sun­dern stam­men­de und jetzt in Ber­lin leben­de Künst­ler Mat­thi­as Beck­mann, Chris­toph Bucher und Vera Los­sau aus Düs­sel­dorf, Sven Drühl, Vanes­se Henn und Katha­ri­na Kie­ba­cher aus Ber­lin sowie Suscha Kor­te aus Köln zeig­ten sich beein­druckt von den Räum­lich­kei­ten der Gale­rie und der Wech­sel­wir­kung ihrer Wer­ke.

„Kunst ist über­all zu fin­den“, fass­te Gérard Goo­d­row, 2. Vor­sit­zen­der des Ver­eins, das Mot­to der span­nen­den Aus­stel­lung zusam­men. „Gera­de im All­täg­li­chen ver­ber­gen sich künst­le­ri­sche Poe­sie und Ästhe­tik, die es zu ent­de­cken gilt. Dazu möch­ten uns die Künst­ler die­ser Aus­stel­lung inspi­rie­ren.“

Gezeigt wird die gan­ze Viel­falt der bil­den­den Kunst: von Male­rei und Gra­phik über Foto­gra­fie und Skulp­tur bis hin zu Instal­la­ti­on.

Gele­gen­heit, die Aus­stel­lung „Das ist ja ein Ding!“ zu sehen hat jeder noch bis zum 26. Mai 2013. Geöff­net ist die Stadt­ga­le­rie mitt­wochs bis frei­tags von 16:00 bis 20:00 Uhr und sams­tags, sonn­tags und fei­er­tags von 12:00 bis 18:00 Uhr sowie für Grup­pen nach Ver­ein­ba­rung.

Kon­takt: Stadt­ga­le­rie Sun­dern, Lock­weg 3, 59846 Sun­dern,  Tel. 0171–1204716.