Kron­kor­ken geben wei­te­ren AIDS – Wai­sen­kin­dern Hoff­nung / Herbst­ak­ti­on gestar­tet

4. Oktober 2018
von Redaktion

Sun­dern. Bei einer wei­te­ren Kron­kor­ken­ak­ti­on, die durch die Freun­de und Unter­stüt­zer des Eine-Welt-Laden Sun­dern in die­sem Jahr durch­ge­führt wer­den konn­te, wur­den jetzt wie­der weit über 300.000 Kron­kor­ken an einen ein­hei­mi­schen Ver­wer­ter über­ge­ben. Damit konn­ten in die­sem Jahr bereits mehr als eine drei­vier­tel Mil­lio­nen Kron­kor­ken für den guten Zweck gesam­melt wer­den.

 Orga -Team: Wil­li Ricke, Schwes­ter Getru­de, Bri­git­te Ricke, Schwes­ter Res­ty, Han­ne­lo­re und Klaus Plüm­per (von links).

Nach­dem die Unter­stüt­zer der Akti­on auch für 2018 zu neu­en Sam­mel­ak­tio­nen auf­ge­ru­fen hat­ten, wur­den in den ver­gan­ge­nen Mona­ten an vie­len Orten in Sun­dern und Arns­berg, in Restau­rant und Gast­stät­ten, bei Ver­ei­nen und Insti­tu­tio­nen sowie bei vie­len pri­va­ten Fei­ern flei­ßig Kron­kor­ken für den guten Zweck gesam­melt.

Die­sen Schwung möch­ten die Orga­ni­sa­to­ren nun für eine Herbst­ak­ti­on nut­zen und appel­lie­ren an Ver­ei­ne, Insti­tu­tio­nen und Fami­li­en sich an der Akti­on zu betei­li­gen.

 

Medi­zi­ni­sche und schu­li­sche Aus­bil­dung wird ermög­licht

 

Der Erlös der Akti­on kommt auch wei­ter­hin dem Arbeits­kreis Eine-Welt Sun­dern zugu­te und wird zur Unter­stüt­zung von AIDS – Wai­sen­kin­dern in Ugan­da ver­wandt. In der ugan­di­schen Haupt­stadt Kam­pa­la wer­den, auch durch die Erlö­se aus der Kron­kor­ken­ak­ti­on, am dor­ti­gen Lub­a­ga – Hos­pi­tal AIDS – Wai­sen­kin­der unter­stützt.

Durch die­se Unter­stüt­zung ist es gewähr­leis­tet, dass die Wai­sen­kin­der sowohl eine gute medi­zi­ni­sche Behand­lung als auch eine pri­ma schu­li­sche Aus­bil­dung erhal­ten.

 

Freund­schaft­li­che Ver­bin­dung ver­tieft

 

Seit vie­len Jah­ren bestehen enge und freund­schaft­li­che Ver­bin­dun­gen zwi­schen dem Arbeits­kreis Eine-Welt und dem Lub­a­ga – Hos­pi­tal in Kam­pa­la.

 

Beim Besuch von Schwes­ter Res­ty und Schwes­ter Getru­de im Sep­tem­ber in Sun­dern, konn­te die­se enge und freund­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit bestä­tigt und auf­ge­frischt wer­den. Auch durch die Erlö­se aus den Kron­kor­ken­ak­tio­nen, kann durch Schwes­ter Res­ty und ihrem Team, AIDS –Wai­sen­kin­dern aus Kam­pa­la und Umge­bung eine gute Per­spek­ti­ve gege­ben wer­den.

Alle die sich betei­li­gen möch­ten sind herz­lich ein­ge­la­den. Jede Spen­de ist will­kom­men. Infor­ma­tio­nen gibt es bei den Orga­ni­sa­to­ren Bri­git­te und Wil­li Ricke (02935–2566) und Han­ne­lo­re und Klaus Plüm­per (02935–2243).