Kräu­ter­füh­run­gen: Das Kraut zur Gesund­heit wächst vor der Haus­tür.

23. Mai 2013
von Redaktion

Mesche­de / Best­wig Wer kennt die­ses Kraut? Wofür ist es nütz­lich? Frau­en­man­tel, Bein­well, Spitz­we­ge­rich, Weiß­dorn, Krie­chen­der Gün­sel, Vogel­mie­re, Gaman­der Ehren­preis, Holun­der, Schöll­kraut… Die­se und vie­le ande­re Kräu­ter gibt es bei einer Kräu­ter­füh­rung mit Anna Kre­mer in Erfling­hau­sen zu ent­de­cken.

Los geht es ab Mitt­woch, dem 29. Mai 2013. Die Kräu­ter­füh­rung fin­det jeden Mitt­woch und Sonn­tag um 15:00 Uhr statt (Anmel­dung am Ver­an­stal­tungs­tag bis 12:00 Uhr erfor­der­lich). Eine Füh­rung dau­ert ca. 90 Minu­ten und kos­tet pro Per­son 7,50 Euro (inkl. einem Kräu­ter­ge­tränk). Die anschlie­ßen­de Ver­kos­tung wird indi­vi­du­ell nach Abspra­che berech­net (inkl. Rezep­te zum Mit­neh­men). Fes­tes Schuh­werk ist erfor­der­lich. Das The­ma der Füh­run­gen wech­selt pas­send zur Jah­res­zeit. Nach den „Frü­hen Wil­den“ ste­hen jetzt die „Kräu­ter zur Gesund­heit“ auf dem Pro­gramm. Die Kräu­ter­füh­run­gen fin­den in Zusam­men­ar­beit des Hof­ho­tels Kre­mer und der Tou­ris­ti­schen Arbeits­ge­mein­schaft „Rund um den Hen­nesee“ statt. Anmel­dun­gen unter der Tel.-Nr. 0291–90876510. Für Grup­pen ab 6 Per­so­nen sind wei­te­re Ter­mi­ne auf Anfra­ge mög­lich.