Kin­der­gar­ten besuch­te Phä­no­me­n­ta Endorf

30. Dezember 2013
von Redaktion

KitaEndorf1 KitaEndorf2Sun­dern-Endorf (Hoch­sauer­land) Die Vor­schul­kin­der des katho­li­schen Kin­der­gar­tens Endorf fuh­ren zur Phä­no­me­n­ta in Lüden­scheid. Dort konn­ten sie nach Her­zens­lust expe­ri­men­tie­ren. Glück hat­ten die Mäd­chen und Jun­gen sowie die Erzie­he­rin­nen aus Endorf, dass sie wäh­rend ihres Besuchs ganz allein in der Aus­stel­lung zum Mit­ma­chen waren. So gab es bei kei­nem der Expe­ri­men­te War­te­zei­ten. Drei­ein­halb Stun­den beschäf­tig­ten sich die Kin­der mit dem „schwe­ben­den Ball“ sowie mit opti­schen Täu­schun­gen, dem Drei­ecks­spie­gel und vie­len ande­ren inter­es­san­ten Expe­ri­men­ten wie dem Aus­pro­bie­ren der Schwer­kraft. Beson­ders lan­ge hiel­ten sie sich an der Rohr­post auf, um deren Tech­nik zu erkun­den. Weil es bei der Phä­no­me­n­ta fast nur Expe­ri­men­te gibt, bei denen man sich bewe­gen muss, pass­te der Besuch gut zum Bewe­gungs­kin­der­gar­ten, als der die Ein­rich­tung in Endorf zer­ti­fi­ziert ist. Was die Kin­der beim Besuch in Lüden­scheid gelernt haben, wird nun in der täg­li­chen Arbeit im Kin­der­gar­ten wei­ter auf­ge­grif­fen. Auch dort expe­ri­men­tie­ren die Kin­der viel.