Käl­tes­ter Segel­flug­lehr­gang in Meschede

8. April 2013
von Redaktion

flug2Mesche­de-Schü­ren. (Hoch­sauer­land) Der käl­tes­te Segel­flug­lehr­gang seit 25 Jah­ren erleb­ten die jun­gen Pilo­ten der Luft­sport­ver­ei­ni­gung Mesche­de in der Oster­wo­che. Die 10 Teil­neh­mer, meist Jugend­li­che, unter der Lei­tung von Mar­co Marx, moti­vier­ten sich trotz win­ter­li­chen Wet­ters zur Segel­flie­ge­rei. Doch das grö­ße­re Pro­blem war nicht die Käl­te, son­dern die nied­ri­ge Wol­ken­un­ter­gren­ze, so dass Flie­gen nach Sicht an man­chen Tagen unmög­lich wur­de. Mar­co Marx, der selbst als Jugend­li­cher mit dem Segel­flug begann und mitt­ler­wei­le auch Motor­flug betreibt, merkt man mitt­ler­wei­le sei­ne Erfah­run­gen in der Orga­ni­sa­ti­on der Segel­flug­lehr­gän­ge an. Von der Ver­pfle­gung, Tages­ab­lauf, Schu­lungs- und auch Schlecht­wet­ter­pro­gramm hat­te er gut vor­be­rei­tet und in die Tat umgesetzt.

flug1 flug3

Fazit der Woche: Eini­ge schö­ne Flü­ge, viel Spaß und für die LSV-Mesche­de 2 neue Mitglieder.

 

Im Inter­net: http://​www​.LSV​-Mesche​de​.de