Jun­ger Mann vom „One­wheel” geholt

29. Juli 2015
von Redaktion

polizei3Bri­lon  Unter­wegs mit sei­nem One­wheel, eine Art Skate­board mit Antrieb, war Diens­tag­nach­mit­tag ein 17-jäh­ri­ger Bri­lo­ner. Der jun­ge Mann war gegen 16:40 Uhr auf der Bruch­hau­sen­stra­ße in Rich­tung Thü­len unter­wegs. Aus der Ein­mün­dung der Stra­ße „Am Sport­platz” fuhr plötz­lich ein Auto auf die Stra­ße und schnitt dabei den 17-Jäh­ri­gen auf sei­nem Gefährt. Er stürz­te und ver­letz­te sich nicht unerheblich.

Der Wagen hielt an. In ihm saßen zwei Män­ner und eine Frau. Sie nah­men sich des Ver­letz­ten an und brach­ten ihn nach Hau­se. Vor sei­nem Wohn­haus lie­ßen sie ihn aus­stei­gen und fuh­ren dann wei­ter. Dabei hin­ter­lie­ßen sie weder ihren Namen, Anschrift noch das Kenn­zei­chen des Autos. Der Vater sorg­te dafür, dass der Sohn mit einem Ret­tungs­wa­gen ins Kran­ken­haus gebracht wur­de und infor­mier­te die Poli­zei. Bei­de konn­ten kei­ne Anga­ben zu dem Fah­rer oder dem Auto machen. Es soll sich um einen schwar­zen Pkw gehan­delt haben. Die Poli­zei sucht nun drin­gend nach Zeu­gen, die den Unfall beob­ach­ten konn­ten und nähe­re Anga­ben zu dem schwar­zen Auto oder des­sen Insas­sen machen kön­nen. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei Bri­lon unter 02961–90200 entgegen.