Jun­ge Pia­nis­tin gibt Klavierabend

14. März 2014
von Redaktion

Jun­ge Pia­nis­tin gibt Kla­vier­abend Eka­te­ri­na Lit­vint­s­e­va zu Gast beim Mesche­der Kulturring

litvinseva-2Mesche­de. Am kom­men­den Sonn­tag spielt in der Stadt­hal­le Eka­te­ri­na Lit­vint­s­e­va ein gro­ßes Kla­vier­pro­gramm. Die aus Russ­land stam­men­de jun­ge Pia­nis­ten begann ihre musi­ka­li­sche Aus­bil­dung im Alter von vier Jah­ren und war von 1994 bis 2001 an der Kin­der­mu­sik­schu­le in der auto­no­men Haut­stadt der Tschuk­schen, in Ana­dyr am nörd­li­chen Polar­kreis. Als sie 15 Jah­re alt war,  zog die Fami­lie  2002 nach Mos­kau, wo Eka­te­ri­na Lit­vint­s­e­va nach ihrer Schul­zeit ab 2006 an der Klas­si­schen Kla­vier­aka­de­mie bei ver­schie­de­nen Leh­rern Unter­richt hat­te. Seit 2011 ist sie in Deutsch­land und stu­diert in Köln bei Nina Tich­mann, dort macht sie im Juli 2013 den „Mas­ter of Muisc“ mit Auszeichnung.

In ihren jun­gen Jah­ren erhielt sie bereits vie­le Prei­se und Aus­zeich­nun­gen, zunächst in Russ­land, in den letz­ten Jah­ren dann z. B. in Sde Boker in Isra­el, 2009 beim Wett­be­werb „Val­se­sia Musi­ca“ in Ita­li­en, und 2012 beim Medenus.Klavierfestival in Rösrath.

Die Lis­te der gro­ßen Orches­ter, mit denen sie als Solis­tin auf­trat, ist lang, auf rus­si­sche Auf­trit­te fol­gen spä­ter u. a. das Jeru­sa­le­mer Sym­pho­nie­or­ches­ter, die Staats­phil­har­mo­nie Arad (Rumä­ni­en) und die Orches­ter in Banat, Bonn, Ber­lin, Stutt­gart, Nürn­berg;  dazu Kon­zer­te mit dem Rund­find­sin­fo­nie­or­ches­ter des NDR-Han­no­ver und in der Ham­bur­ger Musikhalle.

Eka­te­ri­na Lit­vint­s­e­va spielt am Sonn­tag in Mesche­de Kla­vier­stü­cke von Schu­bert und Wil­helm Furtwäng­ler, danach von Cho­pin die h‑Moll Etu­de und ein Scher­zo; den 2. Teil des Pro­gramms bil­den die 6 Moments musi­caux op. 16 von Rach­ma­ni­now. Das Mesche­der Kam­mer­mu­sik­pu­bli­kum erwar­tet also ein abwechs­lungs­rei­ches, sehr inter­es­san­tes Programm.

Ter­min: Sonn­tag, 23.3.2014, 20.00 Uhr Ort: Stadt­hal­le Mesche­de Ein­tritt: 16 € / 13,30 €, Schü­ler­kar­ten 7,50 € Vor­ver­kauf:  Bür­ger­bü­ros der Stadt Mesche­de Tel. 0291/205–136