Gesucht: Das teu­ers­te Grund­stück im HSK

2. Oktober 2013
von Redaktion

Gesucht: Das teu­ers­te Grund­stück im HSK
Hoch­sauer­land­kreis. Arns­berg. Aktu­el­ler Spit­zen­rei­ter ist das Grund­stück für den Erwei­te­rungs­bau für das Sauer­land-Muse­um in der Arns­ber­ger Alt­stadt. 656.000 Euro soll der Kauf­preis für die 944 Qua­drat­me­ter betra­gen. Hin­zu kom­men 45.000 Euro an Grund­er­werb­steu­er und Notar­kos­ten sowie 155.000 Euro für den Abriß der dort bis­her befind­li­chen Schrott­im­mo­bi­lie, einem seit Jah­ren unge­nutz­ten Wohn- und Geschäfts­haus. Der Gesamt­auf­wand für den Hoch­sauer­land­kreis für das lee­re Grund­stück beträgt also 856.000 Euro bzw. 904 Euro pro Qua­drat­me­ter. Davon flie­ßen 695 Euro je Qua­drat­me­ter an den Ver­käu­fer. Der Kreis als Preis­trei­ber im Immo­bi­li­en­markt? Falls jemand ein Grund­stück von mehr als 500 Qua­drat­me­tern im Kreis­ge­biet kennt, das noch teu­rer war, bit­te der Redak­ti­on mitteilen!
Die aktu­el­len Zah­len stam­men aus einer Sit­zungs­vor­la­ge der Kreis­ver­wal­tung für die heu­ti­ge Sit­zung des Kul­tur­aus­schus­ses und für den Kreis­tag am 11. Okto­ber. 962.000 Euro sol­len an zusätz­li­chen Mit­teln im Wirt­schafts­plan des Betrie­bes “Schul- und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen” für das Jahr 2013 bereit gestellt wer­den, dar­un­ter 182.000 Euro für wei­te­re Pla­nungs­kos­ten. Im Jahr 2012 wur­den bereits 381.000 Euro soge­nann­te Vor­lauf­kos­ten aus­ge­ge­ben, vor allem für den Archi­tek­ten­wett­be­werb. Der nun für das Jahr 2013 noch bereit­zu­stel­len­de Betrag ist höher als das 20fache der jähr­li­chen Kür­zung des Lan­des­zu­schus­ses für die PTA-Lehr­an­stalt in Olsberg…
Ins­ge­samt sind für das Pro­jekt nun Kos­ten von 11,913 Mio Euro ver­an­schlagt. Der Eigen­an­teil des Krei­ses dar­an beträgt 6,898 Mio Euro, also 58%. Und alle Kos­ten­stei­ge­run­gen gehen zu Las­ten des Krei­ses. Die Wahr­schein­lich­keit, dass die Muse­ums­er­wei­te­rung wesent­lich teu­rer wird als geplant, ist wegen der geo­lo­gi­schen Risi­ken und der viel zu nied­rig kal­ku­lier­ten Bau­kos­ten lei­der sehr hoch, sie­he z.B. den SBL-Bericht über die unkal­ku­lier­ba­ren Risiken.
Quel­le: Sauer­län­der Bür­ger­lis­te (SBL)