Gepark­ter Pkw im Vor­bei­fah­ren erheb­lich beschä­digt

1. Juli 2016
von Redaktion

vu2Best­wig  Don­ners­tag­mor­gen gegen kurz nach sie­ben wur­de in Vel­me­de ein grau­er Mer­ce­des bei einem Unfall erheb­lich beschä­digt. Der Wagen stand auf dem Park­strei­fen der Bun­des­stra­ße 7 in Höhe Haus­num­mer 112 in Fahrt­rich­tung Bri­lon. Im Vor­bei­fah­ren muss ein grö­ße­res Fahr­zeug, ver­mut­lich ein Lkw, den Wagen gestreift haben. Er hin­ter­ließ dabei roten Lack an dem grau­en Mer­ce­des und einen Scha­den von meh­re­ren tau­send Euro. Der Unfall­ver­ur­sa­cher setz­te sei­ne Fahrt jedoch ein­fach fort. Ein Zeu­ge hat­te nur noch den Knall gehört und dann das beschä­dig­te Auto gese­hen. Daher sucht die Poli­zei nun nach wei­te­ren Zeu­gen, die den Unfall beob­ach­ten konn­ten oder ander­wei­ti­ge Hin­wei­se auf das flüch­ti­ge, ver­mut­lich rote und grö­ße­re Fahr­zeug haben. Sie wer­den gebe­ten, Kon­takt mit der Poli­zei Mesche­de unter 0291–90200 auf­zu­neh­men.