Geo­ther­mie­kar­te HSK online – Ser­vice­an­ge­bot für Bauherren

23. Juli 2013
von Redaktion

Geo­ther­mie­kar­te HSK online – Ser­vice­an­ge­bot für Bauherren

Hoch­sauer­land­kreis. Die Geo­ther­mie­kar­te HSK ist ab sofort auf der Home­page www​.hoch​sauer​land​kreis​.de abruf­bar. Bau­her­ren, die über eine Wär­me­pum­pen­an­la­ge als alter­na­ti­ve Hei­zung nach­den­ken, kön­nen sich über die Kar­te schon in der Vor­pla­nung über die Anfor­de­run­gen oder sogar Ver­bo­te infor­mie­ren. Dies ist durch eine Adress­ein­ga­be im Menü für jedes Grund­stück mög­lich. Auf einer fünf­stu­fi­gen Ska­la von rot „unzu­läs­si­ger Stand­ort“ bis blau „erlaub­nis­fä­hig unter Beach­tung der all­ge­mei­nen Hin­wei­se und Min­dest­an­for­de­run­gen“ wer­den dann die wei­te­ren Schrit­te für eine Geneh­mi­gung durch die Unte­re Was­ser­be­hör­de des Hoch­sauer­land­krei­ses erkenn­bar. Die Boh­run­gen und der Wär­me­ent­zug müs­sen was­ser­recht­lich geneh­migt werden.

 

Die Unte­re Was­ser­be­hör­de hat die Kar­te bei einem Spe­zi­al­bü­ro in Auf­trag gege­ben, um die schwie­ri­gen geo­lo­gi­schen Ver­hält­nis­se in der Regi­on abzu­bil­den. Der Hoch­sauer­land­kreis ver­fügt über vie­le Was­ser­schutz- und Was­ser­ein­zugs­ge­bie­te sowie Berei­che mit schwie­ri­gen geo­lo­gi­schen Ver­hält­nis­sen (z.B. Karst­ge­bie­te) und war dar­über hin­aus eine Berg­bau­re­gi­on. Die Geo­ther­mie oder Erd­wär­me wird immer belieb­ter. Im Hoch­sauer­land­kreis wur­den bis­lang rund 850 Erlaub­nis­se mit über 1.500 Boh­run­gen erteilt. Auf­grund der viel­fäl­ti­gen geo­lo­gi­schen Ver­hält­nis­se im Hoch­sauer­land­kreis kön­nen in Ein­zel­fäl­len erheb­li­che Pro­ble­me wie ein Nicht­er­rei­chen der geplan­ten Bohr­tie­fe oder ein sehr auf­wän­di­ges und damit teu­res Bohr­ver­fah­ren auftreten.

 

Des­halb soll­ten sich Bau­her­ren schon in der Pla­nungs­pha­se gründ­lich über Erd­wär­me infor­mie­ren. Nach dem ers­ten Blick in die Kar­te ste­hen die Mit­ar­bei­ter der Unte­ren Was­ser­be­hör­de unter Tele­fon 0291/94–1635 und 1641 für wei­te­re Fra­gen gern zur Verfügung.