Gäs­te aus Güters­loh besu­chen Gre­ven­stei­ner Schnadegang

3. März 2013
von Redaktion

In der jetzt statt­ge­fun­de­nen Gene­ral­ver­samm­lung der Grevensteiner

Mesche­de Gre­ven­stein.  am 09.05.2013 (Chris­ti Him­mel­fahrt) statt­fin­den­de Schna­de­gang eines der Haupt­the­men. Die­ses Fest wird, wie in den Vor­jah­ren, zusam­men mit dem Kin­der­schüt­zen­fest aus­ge­rich­tet. Zudem erhal­ten die Gre­ven­stei­ner in die­sem Jahr Besuch aus Güters­loh-Spex­ard. Als größ­ter Orts­teil von Güters­loh fei­ert Spex­ard in die­sem Jahr das 925-jäh­ri­ge Bestehen. Als ein Teil der Jubi­lä­ums­fei­er­lich­kei­ten ist an Chris­ti Him­mel­fahrt der Aus­flug nach Gre­ven­stein geplant. Bereits vor zwei Jah­ren began­nen die Pla­nun­gen für die­sen Tag. Da meh­re­re Bus­se aus Spex­ard erwar­tet wer­den, wird der für die Gre­ven­stei­ner in gewohn­ter Wei­se statt­fin­den­de Schna­de­gang erwei­tert und als Stern­wan­de­rung aus fünf ver­schie­de­nen Rich­tun­gen nach Gre­ven­stein aus­ge­rich­tet. Auf dem Schüt­zen­platz und in der Schüt­zen­hal­le fin­den dann alle Besu­cher ein bun­tes und abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm vor. Selbst­ver­ständ­lich fin­det an die­sem Nach­mit­tag das Kin­der­schüt­zen­fest statt, bei dem auch die Spex­ar­der Kin­der einen Schüt­zen­vo­gel abwer­fen kön­nen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu die­ser Ver­an­stal­tung fol­gen im April. Im Rah­men der Wah­len zum Vor­stand stell­te sich Män­ner­fähn­rich Mar­tin Schöt­tel­drei­er zur Wie­der­wahl und wur­de für wei­te­re zwei Jah­re im Amt bestä­tigt. In den Jung­ge­sel­len­vor­stand wur­den Bas­ti­an Kra­mer, Micha­el Schmidt, Johan­nes Schwe­fer und Mat­thi­as Schwe­fer ein­stim­mig gewählt. Einen kur­zen Aus­blick gab der Vor­sit­zen­de Huber­tus Flüg­ge bereits auf das im nächs­ten Jahr anste­hen­de Jubi­lä­um der St. Micha­els Schüt­zen­bru­der­schaft. Das 350-jäh­ri­ge Bestehen wird mit einem Jubi­lä­ums­schüt­zen­fest gefei­ert. Gemein­sam mit dem 700jährigen der Stadt Gre­ven­stein und dem 650jährigen der Kir­chen­ge­mein­de sind im Jahr 2014 zahl­rei­che Aktio­nen und Fes­te geplant. Außer­dem wird mit Hoch­druck an der Erstel­lung einer Chro­nik gear­bei­tet, die bereits vor dem Weih­nachts­fest in die­sem Jahr erwor­ben wer­den kann.