Ganz schön schlau: Das Schnup­per-Abo für Bus und Bahn – jetzt 3 Mona­te tes­ten!

9. Januar 2013
von Redaktion

Hoch­sauer­land­kreis (09.01.2012). Detek­tiv­ar­beit ist nicht nötig, um sich ein kos­ten­güns­ti­ges Schnup­per-Abo für Bus und Bahn im Hoch­sauer­land zu besor­gen. Auch wenn auf dem neu­en Fly­er der Ver­kehrs­un­ter­neh­men zum Schnup­per-Abo „Sher­lock Hol­mes“ abge­bil­det ist.

Ob Berufs­pend­ler, Senio­ren oder Jugendli­che. Immer mehr Fahr­gäs­te fah­ren mit güns­ti­gen Monats­fahr­kar­ten. Kein Wun­der – sind sie doch er­heblich preis­wer­ter als ein­zel­ne Fahr­schei­ne. Doch noch immer scheu­en sich vie­le Kun­den davor, ihre Monats­kar­te zu abonnie­ren, obgleich ein Abo noch ein­mal rund 20 Pro­zent günsti­ger ist. Auch im Ver­gleich mit dem PKW ist das Abon­ne­ment eine güns­ti­ge­re Alter­na­ti­ve. Schon bei täg­lich 30 Kilo­me­tern mit dem Auto ist das Abo für Bus & Bahn meist preis­wer­ter, selbst wenn man nur die PKW-Betriebs­kos­ten rech­net.

Mit dem Schnup­per-Abo, das die Ver­kehrs­un­ter­neh­men in Ruhr-Lip­pe jetzt wie­der auf­le­gen, soll den Kun­den aller­dings die Angst vor lang­fris­ti­ger Bin­dung gänz­lich genom­men wer­den, denn das Schnup­per-Ange­bot läuft gene­rell nur über drei Mona­te und kann danach ohne finan­zi­el­le Nach­tei­le gekün­digt wer­den.

Inter­es­sier­te kön­nen ab sofort ein Test­abo bestel­len. Wer bis Mit­te Janu­ar bestellt, erhält das gewünsch­te Ticket für Febru­ar, März und April. Der Ein­stieg ins Mit­schnup­pern ist bis zum 15. März mög­lich, dann gibt es das Test­ti­cket für die Mona­te April, Mai und Juni. Je nach Fahrt­an­lass oder Lebens­al­ter kön­nen Fahr­gäs­te zwi­schen dem Abo, dem 9 Uhr Abo, dem Schü­ler­Abo plus, dem Fun­Abo und dem 60plusAbo wäh­len.

Den Schnup­per-Aboan­trag gibt es in vie­len Bus­sen und Vor­ver­kaufs­stel­len so­wie im Inter­net unter http://www.westfalenbus.de/ oder www.rlg-online.de