Fünf statt zehn Bezir­ke: Abfall­ka­len­der 2018 kommt zwi­schen den Fei­er­ta­gen per Post

22. Dezember 2017
von Redaktion

Mesche­de. Der Abfall­ka­len­der 2018 hat ein neu­es Gesicht und birgt eini­ge Ver­än­de­run­gen. Er kommt als Falt­ka­len­der in DIN-A4-Grö­ße daher. Jeweils für ein hal­bes Jahr sind die Abfuhr­ter­mi­ne über­sicht­lich farb­lich auf zwei Sei­ten gekenn­zeich­net. Neu auf­ge­teilt sind die Bezir­ke: Die Stadt Mesche­de wur­de in fünf Bezir­ke auf­ge­teilt, bis­her waren es zehn. Aber: Die neue Ein­tei­lung gilt erst ab Mon­tag, 8. Janu­ar. In der ers­ten Janu­ar-Woche blei­ben die Bezir­ke und die Abfuhr­ta­ge wie 2017.

 

Zwi­schen Weih­nach­ten und Neu­jahr wird der Abfall­ka­len­der per Post an alle Haus­hal­te im Stadt­ge­biet aus­ge­lie­fert. Wer wie bis­her die aus­führ­li­chen Infor­ma­tio­nen in gedruck­ter Form haben möch­te, kann sich die­se ab Ende Dezem­ber im Bür­ger­bü­ro in Mesche­de und Frei­enohl sowie im Tech­ni­schen Rat­haus im Sophi­en­weg in Mesche­de abho­len – oder auf der Home­page www​.mesche​de​.de her­un­ter­la­den. Gleich bleibt auch das Ange­bot, sich per SMS und E‑Mail jeweils einen Tag vor­her infor­mie­re zu las­sen, wel­che Ton­ne am nächs­ten Tag geleert wird.

Bild: Neu­es For­mat und neue Bezir­ke: Tru­de Kös­ter und der Aus­zu­bil­den­de Chris­toph Bru­ning vom Fach­be­reich Infra­struk­tur mit den neu­en Abfall­ka­len­dern 2018. Foto: Stadt Meschede