Fron­tal­zu­sam­men­stoß zwi­schen PKW und Bus

4. März 2016
von Redaktion

a2Schmal­len­berg-Nie­der­sor­pe (Hoch­sauer­land)  Am Frei­tag­mit­tag (04.03.2016 gegen 13:35 h) kam es in der Orts­durch­fahrt von Nie­der­sor­pe (L742), aus­gangs einer Kur­ve, zum Zusam­men­stoß zwi­schen einem Pkw aus den Nie­der­lan­den und einem Lini­en­bus. Der Pkw war in der Kur­ve auf die Rich­tungs­fahr­bahn des Bus­ses gera­ten und mit die­sem zusam­men­ge­sto­ßen. Der 41jährige Pkw-Füh­rer aus den Nie­der­lan­den und sein 4jähriges Klein­kind wur­den bei dem Zusam­men­stoß ver­letzt und mit einem Ret­tungs­wa­gen ins Kran­ken­haus gebracht. Glück­li­cher­wei­se kam es zu kei­nen lebens­ge­fähr­li­chen Ver­let­zun­gen. Im Lini­en­bus befan­den sich zum
Unfall­zeit­punkt etwa 25 Schul­kin­der. Vier Schul­kin­der zwi­schen   7
und 12 Jah­ren wur­den bei dem Unfall leicht ver­letzt, drei von ihnen wur­den eben­falls einem Kran­ken­haus zuge­führt. Der nicht mehr fahr­be­rei­te Pkw wur­de abge­schleppt. Für die Dau­er der pol. Maß­nah­men wur­de die L742 in Höhe der Unfall­stel­le bis 15:15 h gesperrt. (Kri)
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fol­gen in  Kür­ze hier als Update (unser Repor­ter ist Vor­ort)
Update
Update: Laut Poli­zei Vor­ort sind es 22 betrof­fe­ne Per­so­nen, davon 4 ver­letz­te.
Update 2: Hol­län­di­scher Auto­fah­rer kam mit sei­nem Fahr­zeug nach ers­ten Erkennt­nis­sen zu weit auf die Gegen­fahr­bahn und fuhr fron­tal in den Bus.   Der PKW Fah­rer und das Kind auf dem Bei­fah­rer­sitz wur­den eben­falls schwer ver­letzt.
die Kin­der wur­den von den Eltern abge­holt und muss­ten nicht psy­cho­lo­gisch betreut wer­den
Update 3: Fotos Dorfinfo.de Repor­ter André
aaaaa aaaa aaa aa a2 a1 a

Update 4: Stra­ße vor­aus­sicht­lich bs 15.30 Uhr gesperrt.
 
[map­press mapid=„60”]