„Freun­de fürs Leben“ oder „Wie lernt ein klei­ner Tyran­no­sau­rus, sei­ne Freun­de nicht aufzufressen?“

1. Mai 2014
von Redaktion

Bil­der­buch-Kino in der Biblio­thek Sundern

Die Stadt­bi­blio­thek Sun­dern bie­tet den Kin­dern wie­der ein span­nen­des Vor­le­se-Aben­teu­er: Am Don­ners­tag, 8. Mai, 15 Uhr, wer­den die Mit­ar­bei­te­rin­nen der Stadt­bi­blio­thek den Kin­dern das Bil­der­buch­ki­no „Freun­de fürs Leben“ präsentieren.

Wie lernt ein klei­ner Tyran­no­sau­rus, sei­ne Freun­de – trotz sei­nes gro­ßen Hun­gers – nicht auf­zu­fres­sen? Stets ver­sucht der klei­ne Tyran­no­sau­rus sich zu beherr­schen, wenn er einen neu­en Freund gefun­den hat. Doch jedes Mal über­wäl­tigt ihn sein Hun­ger aufs Neue und so ver­schlingt er alle – Freund um Freund – mit Haut und Haar. Dar­über wird er tief trau­rig. Doch da betritt Mol­lo die Büh­ne, eine klei­ne, klu­ge Maus. Und Mol­lo weiß, wie man es anstellt, nicht gefres­sen zu wer­den! Er ändert das Leben des klei­nen Tyran­no­sau­rus. Und zwar ein für alle Mal…

Ein wit­zi­ges und fri­sches Bil­der­buch-Kino mit zau­ber­haf­ten Bildern!

Der Ein­tritt zum Bil­der­buch­ki­no ist frei.