Freun­de der Völ­ker­be­geg­nung wan­der­ten um den Borberg

15. Oktober 2017
von Redaktion

Hoch­sauer­land­kreis. Bri­lon. Meschede.

Zu einer Herbst­wan­de­rung um den Bor­berg bei Bri­lon hat­ten die Freun­de der Völ­ker­be­geg­nung (FdV) eingeladen.

Vom Wan­der­park­platz Hil­bringse ging es hin­auf auf über 600 m, vor­bei an den ältes­ten Erd­wäl­len, die aus der Zeit um Chris­ti Geburt stam­men. An der Frie­dens­ka­pel­le bot sich den 16 Wan­de­rern bei kla­rem Herbst­wet­ter eine herr­li­che Aus­sicht auf Ols­berg und die Sauer­län­der Berg­welt. Die Grup­pe wur­de über die kul­tur-his­to­ri­schen Sehens­wür­dig­kei­ten Bor­bergs Kir­che und Bor­bergs Kirch­hof eben­so infor­miert wie über die Frie­dens­ei­che und das FDK-Frie­dens­tref­fen von 1931 sowie das Frie­dens­kreuz von 1965.

Zum Abschluss der schö­nen Wan­de­rung gab es in der Hieb­am­men­hüt­te eine ver­dien­te Stär­kung. Hier wur­den in gesel­li­ger Run­de noch vie­le inter­es­san­te Gesprä­che geführt.

PM der Freun­de der Völ­ker­be­geg­nung e.V. (FdV)