Frei­f­lie­gen im Sommer2015

11. August 2015
von Redaktion

Frei­f­lie­gen heißt es, wenn Pilo­ten ohne Flug­leh­rer­be­glei­tung flie­gen dür­fen. Die­sen ers­ten gro­ßen Schritt zum Segel­flug­schein mach­ten Kira Lich­ten­ecker und Thor­ben Hoch­stein wäh­rend des Segel­flug­lehr­gangs der LSV-Mesche­de in den letz­ten zwei Som­mer­fe­ri­en­wo­chen. Dies wird als prak­ti­sche A‑Prüfung bezeich­net. Thor­ben Hoch­stein hat­te erst im Früh­jahr mit den Flie­gen begon­nen und nach bereits 40 Starts darf er allei­ne flie­gen. Maxi­mi­li­an Schau­er­te assis­tier­te Flug­leh­rer Wolf­gang Kuhn und erfüllt nun alle Bedin­gun­gen, um sich bald selbst Flug­leh­rer nen­nen zu dür­fen. Des­wei­te­ren leg­te Jor­dan Fink sei­ne B‑Prüfung ab; sei­ne Schwes­ter Vicky, Stef­fen Ewers und Ali­sa Feder schaff­ten die C‑Prüfung. Die rund fünf­zehn, meist jugend­li­chen Teil­neh­mer leb­ten zwei Wochen  auf dem Flug­platz; die Zusam­men­ar­beit und Stim­mung unter­ein­an­der kann man als har­mo­nisch und bei­spiel­haft bezeich­nen. So macht Flie­gen Spaß!
Im Inter­net: http://www.lsv-meschede.de und bei Face­bookFrühjahr IMG-20150811-WA0008 IMG-20150811-WA0011 Smmerlehrgang 034