Feu­er­wehr ret­tet Pfau

20. Mai 2014
von Redaktion

Pfau-1 Pfau-2Bri­lon (Hoch­sauer­land) Die Feu­er­wehr hat am Mon­tag­abend in Mad­feld einen blau­en Pfau geret­tet. Das Tier war vor rund 1 ½ Wochen sei­ner Besit­ze­rin in Bredelar ent­kom­men. Ende letz­ter Woche wur­de der Pfau dann in Mad­feld gesich­tet. Er konn­te zunächst ein­ge­fan­gen wer­den, büchs­te jedoch wie­der aus. Seit Sams­tag saß er nun bewe­gungs­los hoch oben auf einem Dach in der Fried­hof­stra­ße. Besorg­te Tier­freun­de alar­mier­ten dann am Mon­tag­abend die Feuerwehr.

Die Lösch­grup­pe Mad­feld rück­te an, dane­ben die Dreh­lei­ter aus Bri­lon. Ange­sichts des nahen­den Dreh­lei­ter­kor­bes flüch­te­te der Pfau jedoch vom Dach in einen nahe gele­ge­nen Gar­ten. Dort konn­te er dann wie­der ein­ge­fan­gen und beru­higt wer­den. Das erschöpf­te Tier wur­de noch am Abend an sei­ne Besit­ze­rin über­ge­ben. Der Ein­satz war nach rund einer Stun­de beendet.