„Fina­le Gesprä­che” in Eslo­he laden zu Gesprä­chen zum Lebens­en­de ein

6. Juli 2020
von Redaktion

Am Don­ners­tag, den 9.7. fin­den erst­ma­lig nach der Coro­na Pau­se wie­der „Fina­le Gesprä­che“ im Forel­len­hof Pog­gel in Eslo­he statt.

Die Tref­fen sind ange­lehnt an das Kon­zept der soge­nann­ten „Death-Cafés“, bei denen man sich in locke­rer Run­de zusam­men­fin­det, um über unter­schied­li­che The­men rund ums Lebens­en­de zu spre­chen.

Initia­to­ren der Fina­len Gesprä­che sind die Trau­er­be­glei­te­rin Iris Wil­le­cke aus Sun­dern und der Trau­er­red­ner Det­lef Gal­le aus Eslo­he.

Die Aben­de fin­den regel­mä­ßig alle 2 Mona­te statt, ab jetzt statt wie bis­her mitt­wochs immer am zwei­ten Don­ners­tag in den unge­ra­den Mona­ten. Beginn ist um 18 Uhr. Die Teil­nah­me ist ohne Anmel­dung mög­lich. Es fal­len nur die Kos­ten für den eige­nen Ver­zehr an.