Ein­seg­nung und offi­zi­el­le Über­ga­be des neu­en Lösch­grup­pen­fahr­zeu­ges LF10 an den Lösch­zug Sun­dern

7. Februar 2017
von Redaktion

Sun­dern. Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de wur­de der Ein­satz­ab­tei­lung des Lösch­zu­ges Sun­dern im Rah­men der jähr­li­chen Agat­ha­fei­er ein neu­es Feu­er­wehr­fahr­zeug offi­zi­ell über­ge­ben. Vor dem Beginn der Abend­mes­se zu Ehren der Schutz­pa­tro­nin der Feu­er­wehr wur­de das Fahr­zeug auf dem Vor­platz der Christ­kö­nig­kir­che durch Pas­tor Ralf Hubert Bronstert ein­ge­seg­net. Neben dem fast voll­stän­dig anwe­sen­den Lösch­zug aus Sun­dern waren Bür­ger­meis­ter Ralph Bro­del, sein ers­ter Stell­ver­tre­ter Georg Te Pass, Orts­vor­ste­her Jür­gen Schau­er­te und Stadt­brand­meis­ter Frank Sied­hoff anwe­send.

Das neue Lösch­fahr­zeug LF10 wur­de im Novem­ber 2016 an die Feu­er­wehr der Stadt Sun­dern aus­ge­lie­fert. Es ersetzt ein 33 Jah­re altes Lösch­fahr­zeug (LF16-TS). Mit dem Fahr­zeug kön­nen neben der feu­er­wehr­tech­ni­schen Aus­rüs­tung für Brand­ein­sät­ze und der ein­fa­chen tech­ni­schen Hil­fe­leis­tung 9 Feu­er­wehr­an­ge­hö­ri­ge beför­dert wer­den. Die Stadt Sun­dern kommt mit der Anschaf­fung die­ses Fahr­zeu­ges auch den gestie­ge­nen Anfor­de­run­gen der Feu­er­weh­ren bei Extrem­wet­ter­la­gen, wie zum Bei­spiel bei dem Stark­re­ge­n­er­eig­nis im ver­gan­ge­nen Som­mer, nach.