Ein­brü­che und Dieb­stäh­le auch in der Weihnachtszeit

28. Dezember 2020
von Redaktion
Meh­re­re Ein­brü­che und Dieb­stäh­le mel­de­te die Poli­zei im Hoch­sauer­land­kreis vor und wäh­rend der Weihnachtsfeiertage
Ein­bruch in Ein­fa­mi­li­en­haus in Müschede
Arns­berg (ots) – Am Frei­tag, dem 25. Dezem­ber, hebel­te ein bis­lang unbe­kann­ter Täter ein Fens­ter eines Ein­fa­mi­li­en­hau­ses in der Stra­ße Huber­tus­ruh in Müsche­de auf. Der Täter wur­de um 18.15 Uhr durch die heim­kom­men­den Bewoh­ner des Hau­ses gestört und flüchtete.
Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­wa­che Arns­berg unter der Tele­fon­num­mer 02932/90200 ent­ge­gen. (DS)
In Lang­scheid durch­such­ten Ein­bre­cher Wohn­haus nach Wertgegenständen 
Sun­dern (ots) – Im Zeit­raum von Mon­tag, dem 21.12. bis Hei­lig­abend, kam es in Sun­dern-Lang­scheid zu einem Ein­bruch in der Brun­nen­stra­ße. Unbe­kann­te Täter dran­gen gewalt­sam durch ein Fens­ter in das Wohn­haus ein und durch­such­ten die Räu­me nach Wertgegenständen.
Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­wa­che unter der Tele­fon­num­mer 02933/90200 ent­ge­gen. (DS)
Meh­re­re ver­such­te Rol­ler-Dieb­stäh­le im Stadt­ge­biet Meschede
Mesche­de (ots) – In der Nacht von Diens­tag, den 22.12.2020 auf Mitt­woch, den 23.12.2020, kam es zu ins­ge­samt vier Taten, bei denen unbe­kann­te Täter ver­such­ten, Rol­ler (Klein­kraft­rä­der) zu ent­wen­den. In der Wei­den­stra­ße, in der Bres­lau­er Stra­ße, im Kie­fern­weg und im Itt­me­cker Weg wur­de jeweils ein frei zugäng­li­cher Rol­ler ange­gan­gen und meis­tens weni­ge hun­dert Meter wei­ter­ge­scho­ben. Dann hat man die Ver­klei­dun­gen auf­ge­bro­chen und ver­sucht, die Rol­ler kurz­zu­schlie­ßen. Die beschä­dig­ten Fahr­zeu­ge wur­den alle zurück­ge­las­sen und spä­ter auf­ge­fun­den. Um zu den jewei­li­gen Tat­or­ten zu gelan­gen, nutz­ten nach ers­ten Erkennt­nis­sen min­des­tens zwei Täter eben­falls Roller.
Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Mesche­de unter 0291 – 90 200 ent­ge­gen. (BT)
Ein­brü­che in Bri­lon Marsberg
Bri­lon: In der Kur­köl­ni­schen Stra­ße wur­de am Sonn­tag­nach­mit­tag zwi­schen 14.00 Uhr und 19.00 Uhr in eine Woh­nung ein­ge­bro­chen. Ob etwas ent­wen­det wur­de ist zur­zeit nicht klar.
Hin­wei­se rich­ten sie bit­te an die Poli­zei­wa­che in Bri­lon unter 02961 /90 200.
Mars­berg: In der Bredel­a­rer Stra­ße bra­chen Unbe­kann­te in einen Gerä­te­raum ein. Zwi­schen Hei­lig­abend, 18.00 Uhr und Sonn­tag­nach­mit­tag, 16.45 Uhr durch­such­ten sie die Räum­lich­kei­ten und ent­wen­de­ten sie diver­se Gegenstände.
Hin­wei­se rich­ten Sie bit­te an die Poli­zei­wa­che in Mars­berg unter der 02992 / 90 200 3711.
Ein­brü­che in Schmal­len­ber­ger Pra­xis und Rettungswache 
Schmal­len­berg: Im Ohle bra­chen zwi­schen Mitt­woch­abend 22.00 Uhr und Hei­lig­abend 07.45 Uhr in eine Pra­xis ein. Die Täter durch­such­ten die Räum­lich­kei­ten und ent­wen­de­ten diver­se Gegenstände.
Am Mon­tag­mor­gen zwi­schen 02.12 Uhr und 04.05 bra­chen Unbe­kann­te in eine Ret­tungs­wa­che in der Von-Asche­berg-Stra­ße ein. Hier ent­wen­de­ten sie diver­se Gegen­stän­de aus Ret­tungs­fahr­zeu­gen. Zwi­schen Sams­tag, 18.00 Uhr und Sonn­tag­mor­gen, 09.40 Uhr wur­de in der Stra­ße Wehr­scheid in eine Fahr­zeug­hal­le mit Ret­tungs­fahr­zeu­gen ein­ge­bro­chen. Teil­wei­se wur­den die­se auch auf­ge­bro­chen. Außer­dem wur­den die wei­te­ren Räum­lich­kei­ten eben­falls durch­sucht. Es wur­den diver­se Gegen­stän­de entwendet.
Hin­wei­se rich­ten sie bit­te an die Poli­zei­wa­che in Schmal­len­berg unter der 02974 / 90 200.