Ein­bruch in Sun­dern

20. Mai 2013
von Redaktion

Sun­dern (Hoch­sauer­land)  Unbe­kann­te Täter schlu­gen in der Nacht zum Sonn­tag, 19.05.2013, zunächst eine Fens­ter­schei­be ein und gelang­ten ver­mut­lich durch Öff­nen des Fens­ter­grif­fes in die Gal­va­nik­hal­le des Betrie­bes am Lock­weg. Aus den Gal­va­nik­bä­dern wur­den anschlie­ßend ca.

2,5 Ton­nen „Nickel­nug­gets” mit­samt der Ein­hän­ge­kör­be ent­nom­men. Da die Gal­va­nik­bä­der unter Strom ste­hen, kam es durch das unfach­män­ni­sche Ent­neh­men der Kör­be zu einem Kurz­schluss in der Anla­ge. Neben einem bis­lang noch unbe­kann­ten Scha­den an der Elek­trik der Anla­ge wur­de auch die Abluft­an­la­ge außer Betrieb gesetzt. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den wird auf ca. 5000,- EUR geschätzt, der Wert der Beu­te auf ca. 30000,- EUR. Sach­dien­li­che Hin­wei­se an die Poli­zei Sun­dern, Tele­fon: 02933–90200