Ein­bruch bei Net­to

24. Dezember 2012
von Redaktion

Schmal­len­berg (Hoch­sauer­land)  Am Sonn­tag, 23.12.2012, gegen 17:32 Uhr hebel­ten zwei männ­li­che Täter die bei­den Auto­ma­tik- Schie­be­tü­ren zum Ein­gang in den Net­to- Markt auf. Zudem schlu­gen sie mehr­fach auf die Türen ein, wodurch das Glas zer­split­ter­te. Im Innen­raum füll­ten sie ins­ge­samt sechs Plas­tik­tü­ten mit diver­sen Lebens­mit­teln, Spi­ri­tuo­sen, Ziga­ret­ten, CD´s und DVD´s. Anschlie­ßend ver­lie­ßen sie den Net­to- Markt auf glei­chem Wege und war­te­ten offen­bar vor der Tür mit den gepack­ten Taschen auf einen drit­ten Täter, um das Die­bes­gut abtrans­por­tie­ren zu kön­nen. In die­sem Moment fuhr jedoch die auf­grund des aus­ge­lös­ten Alarms ver­stän­dig­te Poli­zei vor und die Täter flüch­te­ten ohne Beu­te zu Fuß. Sie spran­gen über das Gelän­der, das den Net­to- Park­platz von dem ca. 1,70 m dar­un­ter lie­gen­den Fahr­rad­weg trennt, und lie­fen in Rich­tung In der Trän­ke / Im Alten Fel­de. Auf dem in die­sem Bereich unbe­leuch­te­ten Abschnitt konn­ten sie nicht mehr gesich­tet wer­den. Eine sofor­ti­ge Nah­be­reichs­fahn­dung ver­lief nega­tiv. Die Täter waren augen­schein­lich zwi­schen 20 und 30 Jah­re alt und schlank.