Ein Fest für alle Lese­rat­ten

17. Oktober 2013
von Redaktion

Ein Fest für alle Lese­rat­ten

Sauer­län­der besuch­ten die Frank­fur­ter Buch­mes­se

Foto: Auch einer Buchbinderin konnte man bei der Arbeit zusehen

Foto: Auch einer Buch­bin­de­rin konn­te man bei der Arbeit zuse­hen

Sun­dern. Bücher soweit das Auge reicht und eine wuseln­de Men­schen­men­ge, die in Bücher blät­tert, Hör­bü­cher aus­pro­biert oder E-Books tes­tet…, so erleb­ten am Sams­tag 40 Sauer­län­der die Frank­fur­ter Buch­mes­se.

Dazu kamen die zahl­rei­chen Pro­mi­nen­ten von Franz Mün­te­fe­ring bis Kirs­ten Boie und Johann Lafer, die sich auf blau­en oder roten Sofas bei den ver­schie­de­nen Fern­seh­sen­dern inter­view­en lie­ßen und Wer­bung für ihre neu­es­ten Wer­ke mach­ten, Buch­kunst­aus­stel­lun­gen und das Gast­land Bra­si­li­en, das sich mit der gan­zen Viel­falt sei­ner lite­ra­ri­schen Sze­ne prä­sen­tier­te.

Beson­ders beein­druckt waren vor allem die jun­gen Mit­fah­rer von den vie­len ver­klei­de­ten Man­ga-Fans, die sich fan­ta­sie­voll kos­tü­miert und geschminkt hat­ten und die sich in der Man­ga­hal­le oder auf der Ago­ra  tra­fen.

Als man sich um 17 Uhr wie­der am Bus für die Heim­rei­se traf, waren die Taschen vol­ler Pro­spekt­ma­te­ri­al und die Köp­fe rauch­ten von den neu­en Ein­drü­cken.

Auch im nächs­ten Jahr soll es nach der guten Reso­nanz wie­der eine Fahrt nach Frank­furt geben, die vom För­der­ver­ein der Stadt­bü­che­rei Sun­dern und dem CAB-Bücher­stu­dio in Mesche­de gemein­sam ver­an­stal­tet wur­de.