Dorf­ge­mein­schaft Altastenberg

10. März 2013
von Redaktion

Info­brief

altastenbergLie­be Altas­ten­ber­ger Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, ver­ehr­te Gäs­te, im Som­mer letz­ten Jah­res haben sich die Ver­tre­ter unse­rer Dorf­ver­ei­ne im Rah­men einer Zusam­men­kunft für die Anschaf­fung eines Defi­bril­la­tors aus­ge­spro­chen. Hin­ter­grund die­ses Gedan­ken war die Tat­sa­che, dass ein Bür­ger unse­res Dor­fes aus sei­ner Erfah­rung her­aus berich­ten konn­te, was es bedeu­tet, einen sol­chen Defi­bril­la­tor im Ernst­fall zur Hand zu haben. Durch die­ses medi­zi­ni­sche Gerät wol­len wir ein wenig zu unse­rer Sicher­heit als auch für das Wohl unse­rer Gäs­te beitragen.

Vor der Win­ter­sai­son wur­de aus die­ser Idee jetzt Wirk­lich­keit und das neue Gerät konn­te von der Dorf­ge­mein­schaft in Emp­fang genom­men wer­den. Der Defi, so wird das Gerät im Volks­mund genannt, wur­de zen­tral in der Orts­mit­te im „Berg­ho­tel Asten­kro­ne“ sta­tio­niert und steht ab sofort rund um die Uhr für jeden Erst­hel­fer zur Abho­lung bereit.

Dank finan­zi­el­ler Unter­stüt­zung der Volks­bank Big­ge-Len­ne und eini­ger pri­va­ter Spon­so­ren sowie der Ein­nah­men aus dem Dorf­ge­mein­schafts­fest konn­te das rd. 2.300,00 € teu­re Gerät mit Zube­hör ange­schafft werden.

Auf ein­fa­che Wei­se hat der Erst­hel­fer die Mög­lich­keit, bei einem Ernst­fall lebens­ret­tend ein­zu­grei­fen. Der Defi kann ohne Pro­ble­me von medi­zi­ni­schen Lai­en ein­ge­setzt wer­den. So gibt er nach dem Ein­schal­ten alle not­wen­di­gen Tätig­kei­ten per Sprach­an­wei­sung klar und unmiss­ver­ständ­lich vor. Er über­prüft eigen­stän­dig die Herz­fre­quenz und erkennt, ob durch geziel­te Strom­stö­ße bei Unre­gel­mä­ßig­kei­ten wie Herz­kam­mer­flim­mern ent­ge­gen­ge­wirkt wer­den muss.

Nut­zen Sie die­ses Ange­bot! Schon mor­gen kön­nen Sie in die Situa­ti­on gera­ten, wo Sie als Erst­hel­fer tätig wer­den müs­sen und ein Men­schen­le­ben ret­ten können.

Um eine siche­re und rich­ti­ge Anwen­dung mit dem Defi zu erler­nen, bie­ten wir eine kos­ten­freie Erst­hel­fer­aus­bil­dung an. Die­se fin­det am 14. März 2013 um 19:00 Uhr mit Herrn Dr. Cas­pa­ri aus dem Kran­ken­haus Win­ter­berg im Berg­ho­tel Asten­kro­ne statt.   Wir, die Dorf­ge­mein­schaft Altas­ten­berg, wür­den uns über eine zahl­rei­che Teil­nah­me aus der Ein­woh­ner­schaft, den Beher­ber­gungs­be­trie­ben, Ver­ei­nen sowie den Win­ter­sport­be­trie­ben freu­en. Hel­fen Sie künf­tig mit, Leben zu retten!

Herz­lichst Ihr

Jörg Bur­mann, Ortsvorsteher