Die Gewin­ner der Oster­ha­sen­ral­lye ste­hen fest!

2. April 2013
von Redaktion

 

Schon um 10 Uhr lie­ßen sich die ers­ten Kin­der zu wasch­ech­ten Hasen schmin­ken oder tob­ten sich auf der Hüpf­burg aus, bevor um 11 Uhr der Start­schuss zur Oster­ha­sen-Ral­lye fiel. Die Kin­der lie­fen, aus­ge­stat­tet mit einer klei­nen Tasche in die Geschäf­te, um flei­ßig Fra­gen zu beant­wor­ten, die mit einem leckern Oster­ei belohnt wur­den. Im letz­ten Geschäft muss­te dann noch eine kniff­li­ge Fra­ge beant­wor­tet und auf dem Fra­ge­bo­gen notiert wer­den, damit die Kin­der auch am gro­ßen Gewinn­spiel teil­neh­men konn­ten. Schnell ging es mit dem Fra­ge­bo­gen zurück zum Aus­gangs­punkt, an dem die gro­ße Gewinn­box und ein gro­ßer Scho­ko­la­den-Oster­ha­se auf die Klei­nen wartete.

 

„Die gestell­ten Fra­gen waren alles ande­re als leicht, doch die vie­len rich­ti­gen Ant­wor­ten haben uns wirk­lich über­rascht und erfreut“, so Julia Kaiser.

So muss­ten die Kleins­ten, die 2–4 jäh­ri­gen, im Geschäft Fey­ne Dro­ap­pen die rich­ti­gen Nudel­far­ben erken­nen. Die 5–7 jäh­ri­gen erhiel­ten im Foto­stu­dio Gemke die Schätz­fra­ge, wie vie­le Bat­te­rien sich im gezeig­ten Glas befan­den. Bei Becker-Jostes soll­ten die Kin­der der Alters­grup­pe 8–10 schät­zen, wie vie­le Mut­tern im gezeig­ten Glas lagen.

 

Obwohl die Fra­gen wirk­lich schwer waren, haben fast alle Kin­der die rich­ti­gen Ant­wor­ten gefun­den. Bei Fey­ne Dro­ap­pen waren alle Nudeln außer in der Far­be Blau vor­han­den. Im Glas bei Foto­stu­dio Gemke befan­den sich 67 Bat­te­rien. Und, im Glas bei Becker-Jostes waren es 2.095 Muttern.

 

Das Los fiel dann auf fol­gen­de glück­li­che Gewinner:

In der Alters­klas­se 2–4 Jah­re hat Jonah Gier­se aus Sun­dern gewon­nen. Bei den 5–7 jäh­ri­gen darf sich Felix Coer­schul­te aus Sun­dern freu­en. Und, bei den 8–10 jäh­ri­gen fiel das Los auf Madi­ta Haar­mann aus Sundern.

 

Die Gewin­ner wer­den herz­lich ein­ge­la­den, sich ihre Prei­se am 05. April um 10 Uhr im Büro der Stadt­mar­ke­ting Sun­dern eG abzuholen.

 

„Ein herz­li­ches Dan­ke­schön geht auch an die Erzie­he­rin­nen des Kin­der­gar­tens Kun­ter­bunt aus Hach­en, die lecke­re Waf­feln geba­cken und die Kin­der so toll geschminkt haben und natür­lich an alle flei­ßi­gen Hel­fer im Hin­ter­grund“, bedankt sich Julia Kaiser.