Dach­stuhl­brand in Schmallenberg

17. März 2013
von Redaktion

Schmal­len­berg (Hoch­sauer­land)  Am Sams­tag, 16.03.2013, gg. 20.13 Uhr, wur­de ein Dach­stuhl­brand fest­ge­stellt. Der in Voll­brand ste­hen­de Dach­stuhl des seit etwa drei Wochen unbe­wohn­ten Hau­ses, in wel­chem unter ande­rem Heu und Stroh gela­gert wur­de, brann­te voll­stän­dig ab. Meh­re­re Lösch­grup­pen der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Schmal­len­berg waren vor Ort.

Das Haus wur­de durch Brand- und Was­ser­ein­wir­kung nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen voll­stän­dig zer­stört und unbe­wohn­bar. Die Ermitt­lun­gen zur Brand­ur­sa­che dau­ern an. Der Sach­scha­den wird auf 150000,- EUR geschätzt.