CDU Sun­dern lädt ein zum tra­di­tio­nel­len Grün­koh­les­sen

29. Januar 2013
von Redaktion

Vor­ge­stellt wer­den Infra­struk­tur­pro­jek­te wie Feri­en­park Sor­pe­see und Gast­Wel­ten

cduSun­dern (Hoch­sauer­land) Im Herbst wer­den die Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler die Arbeit der CDU und der Bun­des­kanz­le­rin Ange­la Mer­kel bewer­ten. Eine gute Arbeit. Denn nie­mals haben in unse­rem Land mehr Men­schen Arbeit gehabt. Und seit lan­gem waren die Umfra­ge­wer­te für die CDU nicht mehr so gut wie heu­te. Doch nicht nur auf Bun­des­ebe­ne steht die CDU vor der Her­aus­for­de­rung der Neu­wahl. Auch in Sun­dern ste­hen wir alle vor gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen. Pro­jek­te wie „Gast­Wel­ten“ oder der Feri­en­park Sor­pe­see beschäf­ti­gen die Kom­mu­nal­po­li­tik. Aber vie­le fra­gen sich auch: was geschieht da in Sun­dern? Die­se Fra­gen sol­len beant­wor­tet wer­den von denen, die maß­geb­lich die­se Pro­jek­te Wirk­lich­keit wer­den las­sen: vom Bür­ger­meis­ter der Stadt Sun­dern und von Lars Ohlig, Mit­ar­bei­ter des städ­ti­schen Pla­nungs­am­tes. Sie sind zu Gast beim Grün­koh­les­sen des CDU-Stadt­ver­ban­des, zu dem alle Inter­es­sier­ten am Diens­tag, den 5. Febru­ar 2013, ab 19 Uhr sehr herz­lich ein­ge­la­den sind. Zur Teil­nah­me ist eine Anmel­dung bis 02.02. an info@cdu-sundern.de erfor­der­lich