CDU-Remb­linghau­sen blickt posi­tiv nach vorn

1. Februar 2013
von Redaktion
CDU-Remblinghausen blickt positiv nach vorn

CDU-Remb­linghau­sen blickt posi­tiv nach vorn

Bei der Mit­glie­der­ver­samm­lung der CDU Remb­linghau­sen hat der Vor­sit­zen­de Micha­el Strat­mann auf ein posi­ti­ves Jahr 2012 zurück geblickt. Die Uni­on ist mitt­ler­wei­le gut in Gre­mi­en ver­tre­ten, stell­te er fest. So ist Bernd Schul­te aus Remb­linghau­sen JU-Bezirks­vor­sit­zen­der und sogar im Deutsch­land­rat der Jun­gen Uni­on ver­tre­ten. Neben Schul­te ist auch Micha­el Kott­hoff im Kreis­vor­stand ver­tre­ten. Die Jun­ge Uni­on Remb­linghau­sen ist mit 202 Mit­glie­dern die zweit stärks­te JU im gesam­ten Hoch­sauer­land­kreis. Und wenn man es schaf­fe, dass jedes Jahr 2, 3 jun­ge Leu­te von der JU in die CDU Remb­linghau­sen wech­seln, dann kön­ne man zufrie­den sein, so Strat­mann wei­ter. Aktu­ell hat die Orts­uni­on 77 Mit­glie­der. Im ver­gan­ge­nen Jahr gab es eini­ge gute Aktio­nen der CDU Remb­linghau­sen –wie der Grill­abend im Wahl­kampf mit Mat­thi­as Kerk­hoff, dem jet­zi­gen Sauer­län­der CDU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten. Micha­el Strat­mann erin­ner­te auch noch mal an den Rück­tritt von Heinz-Peter Schmitt im Mesche­der Stadt­rat. 15 Jah­re lang hat­te Schmitt dort die Inter­es­sen von Remb­linghau­sen ver­tre­ten. „Das wird eine nicht ein­fa­che Auf­ga­be für mich, aber auf jeden Fall eine inter­es­san­te“, stell­te Micha­el Strat­mann fest, der Schmitts Nach­fol­ger im Stadt­rat ist. Zie­le der CDU Remb­linghau­sen in 2013 gibt es eini­ge: der Orts­mit­tel­punkt soll wei­ter umge­stal­tet wer­den. Da ist u.a. ein Werk­statt­ge­spräch im Dorf mit der Stadt geplant. Denn nach der Umge­stal­tung der Mesche­der Innen­stadt sei­en auch mal die Dör­fer drum her­um wie­der dran, hieß es bei der Mit­glie­der­ver­samm­lung. Außer­dem gibt es wie­der neue Pla­nun­gen in Sachen Bau­ge­biet an der Win­ter­ber­ger Stra­ße. Es gebe nach wie vor Inter­es­sen­ten, die in Remb­linghau­sen bau­en wol­len, so dass es eine neue Chan­ce für ein Bau­ge­biet in Remb­linghau­sen gibt.
Bei den Vor­stands­wah­len wur­de Micha­el Strat­mann als Vor­sit­zen­der der CDU Remb­linghau­sen wie­der gewählt. Micha­el Kott­hoff und Josef Wil­mers sind sei­ne Stell­ver­tre­ter.
Im Rah­men der Mit­glie­der­ver­samm­lung war auch der CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Patrick Sen­s­burg zu Gast. Er hat u.a. berich­tet, dass die aktu­el­le Lage der Betrie­be und Unter­neh­men im Sauer­land gut ist. Das habe er in zahl­rei­chen Gesprä­chen mit Fir­men­chefs erfah­ren. „Ich fin­de, hier im Sauer­land bewegt sich eini­ges. Das sind tol­le Din­ge, die unse­re Regi­on so lebens­wert machen“, sag­te Sen­s­burg.