BVB und Rock’n’Roll

21. März 2016
von Redaktion

Autoren­le­sung mit Rock­band am 1.4. in der Alten Mol­ke­rei
Stefan Langenbach 1Sun­dern Allen­dorf (Hoch­sauer­land) Der Rock­mu­si­ker Ste­fan Lan­gen­bach (ehem.: B.LOUD, Die Juhn­kes, Imme­cke All­stars) hat ein Buch geschrie­ben, das im März 2016 erscheint. Am 18.03. 2016 liest Lan­gen­bach dar­aus bei der Leip­zi­ger Buch­mes­se.
Doch Lan­gen­bach kommt nicht allein, son­dern mit der Rock­band „Won­der Boys“ (Vol­ker Sulit­ze, Drums; Jens Mas­lo, Gitar­re; Cars­ten Lan­gen­bach, Bass). Die Band rockt zwi­schen und manch­mal auch wäh­rend der gele­se­nen Tex­te.
Die Rock­songs neh­men dabei Bezug auf die Inhal­te oder ent­füh­ren in ver­gan­ge­ne Zei­ten. Denn auch das Buch führt die Leser, respek­ti­ve Zuhö­rer, auf eine klei­ne Zeit­rei­se durch 40 Jah­re schwarz-gel­be Fuß­ball­his­to­rie und Rock­ge­schich­te. „BVB und Rock ’n’ Roll – 09 Geschich­ten eines Lebens zwi­schen West­fa­len­sta­di­on und Rock­pa­last“, heißt Lan­gen­bachs Debüt. Es ist ab dem 07. März 2016 über­all im Han­del erhält­lich.
Zum Inhalt: Als der sie­ben­jäh­ri­ge Tom zum ers­ten Mal ein Spiel des BVB im West­fa­len­sta­di­on er-lebt, ist er so fas­zi­niert, dass die Borus­sia zu sei­ner ers­ten gro­ßen Lie­be wird. Weni­ge Jah­re spä­ter knal­len Deep Pur­ple und Queen in das Leben des Schü­lers und fort­an lässt ihn auch die Rock­mu­sik nicht mehr los. BVB und Rock’n’Roll – zwei Lei­den­schaf­ten, die das Leben des Prot­ago­nis­ten prä­gen. In neun Geschich­ten und anhand von neun rea­len Spie­len Borus­sia Dort­munds wer­den das Auf­wach­sen und Erwach­sen­wer­den Toms erzählt. Neun Geschich­ten, die ein Fan- und Musikerle­ben von 1975 bis 2015 mit Höhen und Tie­fen beschrei­ben und sich zu einem bizar­ren Fina­le ver­dich­ten.
Ein­lass ist am Frei­tag, dem 1.4. um 19 Uhr, Beginn 20 Uhr.
Kar­ten sind nur der Abend­kas­se für 8 Euro erhält­lich.