Dirk Wie­se zu Besuch beim THW Orts­ver­band Bri­lon

6. August 2020
von Redaktion

Neu­en Lie­gen­schaf­ten des THW

Bri­lon. Auf Ein­la­dung des Orts­ver­ban­des Bri­lon des Tech­ni­schen Hilfs­werks (THW) besuch­te der hei­mi­sche SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dirk Wie­se die neu­en Lie­gen­schaf­ten des THW im Indus­trie- und Gewer­be­ge­biet Hin­term Gall­berg. Im Bei­sein des Lan­des­be­auf­trag­ten des THW NRW, Dr. Ingo Schli­wien­ski, des Lei­ters der Regio­nal­stel­le Arns­berg Sascha Mey­er, dem Orts­be­auf­trag­ten des THW Orts­ver­ban­des Bri­lon Ste­phan Doh­le, sei­nem Stell­ver­tre­ter Ste­phan Becker, sowie Hel­fer­spre­che­rin Mar­ti­na Schlet­ter mach­te sich Dirk Wie­se einen Ein­druck von den frisch bezo­ge­nen neu­en Räum­lich­kei­ten.
Der Bund hat in den ver­gan­ge­nen Jah­ren in der gro­ßen Koali­ti­on die Haus­halts­mit­tel des THW ste­tig erhöht. „Mich freut es sehr, dass die von uns erhöh­ten Mit­tel für das THW jetzt auch in Bri­lon in Form einer neu­en Unter­kunft und neu­er Fahr­zeu­ge vor Ort ange­kom­men sind. Es ist schön zu sehen, wenn der per­sön­li­che Ein­satz in Ber­lin zu so einem Ergeb­nis führt”, freut sich Dirk Wie­se.
THW mit über 80.000 Ehren­amt­li­chen 
Das Tech­ni­sche Hilfs­werk steht als Ein­satz­or­ga­ni­sa­ti­on des Bun­des mit über 80.000 ehren­amt­li­chen Helfer:innen im Bevöl­ke­rungs- und im Kata­stro­phen­schutz der Bevöl­ke­rung in Deutsch­land und auch welt­weit bei Kata­stro­phen und Unglü­cken zur Sei­te. Wer­den bei­spiels­wei­se durch Unwet­ter groß­flä­chig Schä­den ver­ur­sacht, bedroht Hoch­was­ser Städ­te und Gemein­den oder fällt die Strom­ver­sor­gung län­ger aus, dann leis­ten die THW-Ein­satz­kräf­te schnell und effi­zi­ent tech­ni­sche Hil­fe. Beim THW-Orts­ver­band Bri­lon gibt es unter ande­rem eine Ber­gungs­grup­pe sowie eine Fach­grup­pe für die Not­ver­sor­gung und die Not­in­stand­set­zung, aber auch eine Fach­grup­pe Infra­struk­tur. Dane­ben legt der Orts­ver­band gro­ßen Wert auf die Jugend­ar­beit mit einer eige­nen THW-Jugend. Zudem unter­stützt ein eige­ner För­der­ver­ein, die Arbeit des THW vor Ort, in wel­chem der hei­mi­sche Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dirk Wie­se auch Mit­glied ist.
Im wei­te­ren Ver­lauf des Gesprächs infor­mier­ten Dr. Ingo Schli­wien­ski und Sascha Mey­er über die Unter­stüt­zungs­leis­tun­gen des THW in der Regi­on in Zei­ten von Coro­na, aber auch über die Mög­lich­keit des Bun­des­frei­wil­li­gen­diens­tes beim THW, wel­cher bei jung und noch nicht so alt auf gro­ßes Inter­es­se stößt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den sich auch unter www.thw-brilon.de/.