„Boys’ Day“ 2019 – Kli­ni­kum Hoch­sauer­land hat noch Rest­plät­ze frei

18. März 2019
von Redaktion

Hoch­sauer­land­kreis. Nicht alle mög­li­chen Beru­fe wer­den bei der Berufs- und Stu­di­en­wahl von Schü­le­rin­nen und Schü­lern glei­cher­ma­ßen berück­sich­tigt. So nut­zen jun­ge Män­ner ihre sozia­len Kom­pe­ten­zen eher sel­te­ner für eine Berufs­wahl. Und die­se feh­len dann vor allem in den Berei­chen Pfle­ge und Erzie­hung. Durch den Akti­ons­tag haben Schü­ler die Chan­ce, Ein­bli­cke in ver­schie­de­ne Berufs­fel­der im Gesund­heits­we­sen zu erhal­ten. Die Akti­on für Jun­gen und Mäd­chen fin­det bun­des­weit am 28. März 2019 statt.

Ein­bli­cke in ver­schie­de­ne Berufs­fel­der

Dabei ist die Deut­sche Kran­ken­haus­ge­sell­schaft (DKG) Bünd­nis­part­ner des „Boys’ Day“. Am Kli­ni­kum Hoch­sauer­land erhal­ten Jun­gen der Klas­sen 5 bis 10 einen Ein­blick in ein Berufs- bzw. Tätig­keits­feld, wel­ches als eher unty­pisch gilt. Gleich­zei­tig stel­len an die­sem Tag Mit­ar­bei­ter des größ­ten Kli­ni­kums der Regi­on die viel­fäl­ti­gen Beschäf­ti­gungs­fel­der (z. B. Pfle­ge, Medi­zin und Tech­nik) und somit das gro­ße Spek­trum der beruf­li­chen Per­spek­ti­ven bei einem der größ­ten Arbeit­ge­ber in Süd­west­fa­len vor. Dabei wer­den Fra­gen wie „Was macht ein Kran­ken­pfle­ger? Wie geht es Pati­en­ten mit Demenz im Kli­nik­all­tag? Wel­che Auf­ga­ben gehö­ren eigent­lich zu einer tech­ni­schen Abtei­lung im Kran­ken­haus?“ beant­wor­tet.

Bewer­bung im Kli­ni­kum

Ansprech­part­ne­rin am Kli­ni­kum Hoch­sauer­land für inter­es­sier­te Bewer­ber und bei Fra­gen der Eltern und Leh­rer rund um den Akti­ons­tag Boys’ Day Day ist Anna-Lena Mues. Sie ist tele­fo­nisch unter 02932 980–248113 oder per E‑Mail an a.mues@klinikum-hochsauerland.de erreich­bar. Direk­te Anmel­dun­gen sind aus­schließ­lich auf der Inter­net­sei­te www.boys-day.de mög­lich.