Bezirks­dienst der Poli­zei Mesche­de gra­viert am 07. Mai 2013 kos­ten­los Fahr­rä­der in Mesche­de

30. April 2013
von Redaktion

Mesche­de (Hoch­sauer­land)  Der Bezirks­dienst der Poli­zei­wa­che Mesche­de führt am Diens­tag, 07. Mai 2013, zwi­schen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr eine Fahr­rad­gra­vur­ak­ti­on durch. Die Gra­vur erfolgt kos­ten­los, eine vor­he­ri­ge Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich. Inter­es­sier­te Per­so­nen wer­den gebe­ten, sich im genann­ten Zeit­raum an der Dienst­stel­le des Bezirks­diens­tes Mesche­de im Park­haus Stift­scen­ter an der Emhil­dis­stra­ße 16 ein­zu­fin­den.

 

Bei der Akti­on wer­den indi­vi­du­el­le Codie­run­gen, die auf den Eigen­tü­mer des Fahr­ra­des abge­stimmt sind, in den Fahr­rad­rah­men gra­viert. Die Gra­vur dient als zusätz­li­cher Schutz gegen Fahr­rad­dieb­stahl, ersetzt jedoch kei­nes­falls die Siche­rung des Draht­esels durch Schlös­ser, etc. Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen über die Rich­ti­ge Siche­rung von Fahr­rä­dern kön­nen jeder­zeit auf den Inter­net­sei­ten www.polizei.nrw.de und www.polizei-beratung.de gefun­den und nach­ge­le­sen wer­den.

 

Vor­aus­set­zung für eine Teil­nah­me ist ein Eigen­tums­nach­weis für das Rad, bei Kin­dern und Jugend­li­che eine Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung der Erzie­hungs­be­rech­tig­ten.