Besu­cher­an­drang in der Hache­ner Stra­ße 100 – Gerd Stütt­gen MdL eröff­ne­te neu­es Wahl­kreis­bü­ro in Sun­dern-Hach­en

25. Oktober 2016
von Redaktion

brodel-und-stuettgen stuettgen-gruppe wahlkreisbuero-aussenansicht Sun­dern-Hach­en  Arnsberg/Eslohe/Schmallenberg/Sundern. „Ich freue mich, dass so vie­le der Ein­la­dung zur Eröff­nung mei­nes neu­en Wahl­kreis­bü­ros gefolgt sind. Von hier aus wer­de ich mich wei­ter­hin um die Sor­gen und Pro­ble­me der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aus mei­nem Wahl­kreis küm­mern. Mein Land­tags­man­dat ist mir Ver­pflich­tung und Her­zens­an­ge­le­gen­heit zugleich. Auch und gera­de als frak­ti­ons­lo­ser Abge­ord­ne­ter.“ Mit die­sen Wor­ten begrüß­te Gerd Stütt­gen MdL die zahl­rei­chen Gäs­te aus Poli­tik und Ver­wal­tung, Nach­bar­schaft und Insti­tu­tio­nen sowie Freun­de und Fami­lie.

Als einer der Ehren­gäs­te bedank­te sich Sun­derns Bür­ger­meis­ter Ralph Bro­del für die Ein­la­dung und hob in sei­ner Rede das gro­ße Enga­ge­ment von Gerd Stütt­gen MdL her­vor. Ralph Bro­del: „Ich habe erlebt, wie Sie sich für die Men­schen in Ihrem Wahl­kreis ein­set­zen. Des­halb fin­de ich Ihre Ent­schei­dung gut und rich­tig, bis zum Ende die­ser Legis­la­tur­pe­ri­ode im Mai 2017 Ihr Man­dat wahr­zu­neh­men und vor Ort prä­sent zu sein.“

Bei Kaf­fee und Snacks gab es ange­reg­te Gesprä­che noch bis in die frü­hen Nach­mit­tags­stun­den.

Gerd Stütt­gen MdL kün­dig­te fes­te Sprech­zei­ten in sei­nem Wahl­kreis­bü­ro in Hach­en, wie auch in Arns­berg, Eslo­he und Schmal­len­berg an. Die­se wer­den recht­zei­tig vor­her in der Pres­se bekannt gege­ben. Die ers­te Sprech­stun­de fin­det bereits am kom­men­den Don­ners­tag, 27.10.2016 im Wahl­kreis­bü­ro in Sun­dern-Hach­en, Hache­ner Stra­ße 100 statt.