Bes­te Wer­bung für das Welt­cup-Ski­sprin­gen

21. Januar 2013
von Redaktion

vom 8.–10. Febru­ar 2013

„Nob­by“ Dick­el sen­det Dort­mund-Spiel live aus Wil­lin­gen im BVB-Net Radio

weltc13Die Stim­mung in der Knei­pe des Hotels „Wil­lin­ger Mit­te“ im Welt­cup-Ort koch­te von der ers­ten Minu­te an über, als der Dort­mun­der Ex-Pro­fi Nor­bert „Nob­by“ Dick­el das Spiel sei­ner Borus­sia in Bre­men im BVB-Net Radio live kom­men­tier­te. Der frü­he­re Tor­jä­ger der Schwarz-Gel­ben war der Ein­la­dung sei­nes Freun­des, Hote­lier Uwe Zie­mann,  gefolgt, um die Begeg­nung zum Rück­run­den­start der Fuß­ball-Bun­des­li­ga auch als Wer­be­fak­tor für das Wil­lin­ger Welt­cup-Ski­sprin­gen auf der Müh­len­kopfschan­ze vom 8. bis 10.

Febru­ar im Rah­men der VERIVOX.de FIS-Team-Tour zu nut­zen. Gespon­sert wur­de die Ver­an­stal­tung von der WAR­STEI­NER Braue­rei, seit vie­len Jah­ren ver­läss­li­cher Part­ner des Ski-Clubs Wil­lin­gen. Dick­el mach­te bes­te Wer­bung für die Uplän­der Tou­ris­tik­hoch­burg und das gro­ße Kult-Ski­sprin­gen als High­light des Jah­res.

 

In sei­ner unnach­ahm­li­chen Art kom­men­tier­te der Sta­di­on­spre­cher von Borus­sia Dort­mund die Par­tie im hohen Nor­den aus Wil­lin­gen. Er trägt als Fuß­ball­fan das Herz auf der Zun­ge und nimmt kein Blatt vor den Mund. Genau so wol­len sei­ne Anhän­ger ihren Lieb­ling hören. Der Pokal­held von Ber­lin beim Gewinn der begehr­ten Tro­phäe im Jahr 1989 fie­bert im schwarz-gel­ben Tri­kot mit der Num­mer neun und dem Schrift­zug „Nob­by“ auf dem Rücken von der ers­ten bis zur letz­ten Minu­te mit und baut über sei­ne Repor­ta­gen den Adre­na­lin­spie­gel bei den Flan­ken, Grät­schen und Toren auf dem grü­nen Rasen durch laut­star­ke Kom­men­ta­re am Mikro­fon ab. Auf sei­ne Live-Ein­sät­ze berei­tet sich Dick­el akri­bisch vor.

Schneehoehen im Sauerland live

Schnee­hoehen im Sauer­land live

Mit von der Par­tie waren auf Ein­la­dung von Zie­mann und der WAR­STEI­NER Braue­rei auch Ski-Club-Prä­si­dent und OK-Chef Jür­gen Hen­sel sowie SCW-Pres­se­spre­cher Die­ter Schütz, denen Nor­bert Dick­el als Prä­sent einen ori­gi­nal BVB-Ball aus der Sai­son 2010 mit den Unter­schrif­ten von u.a. Roman Wei­den­fel­ler, Mats Hum­mels, Sebas­ti­an Kehl, Mar­cel Schmel­zer, Neven Subo­tic und Dede über­reich­te. Der BVB-Ball wird vom Ski-Club Wil­lin­gen anläss­lich des Welt­cups ver­lost wer­den.

 

Außer­dem wer­den sich zwei Besu­cher der inter­na­tio­na­len Win­ter­sport­groß­ver­an­stal­tung  mit dem nöti­gen Quänt­chen Glück über VIP-Tickets für ein Spiel von Borus­sia Dort­mund im Signal Idu­na-Park freu­en kön­nen. SCW-Prä­si­dent Jür­gen Hen­sel revan­chier­te sich und lud den Heiß­sporn Nor­bert Dick­el als Ehren­gast zum Welt­cup-Ski­sprin­gen an die größ­te Groß­schan­ze der Welt ein. In drei Wochen wird es einen Tag nach dem Heim­spiel von Borus­sia Dort­mund gegen den Ham­bur­ger SV beim Ein­zel-Welt­cup am 10. Febru­ar ein Wie­der­se­hen an der Müh­len­kopfschan­ze geben.

 

 

Die­ter Schütz

 

 

 

8295 Dick­el, Zie­mann, Schütz, Hen­sel mit dem BVB-Ball