Berufs­wahl-SIE­GEL verliehen:

24. Juni 2015
von Redaktion
Berufswahlsiegel-Hauptschule Sundern / Foto: Bildungsbüro HSK

Berufs­wahl­sie­gel-Haupt­schu­le Sun­dern / Foto: Bil­dungs­bü­ro HSK

Schu­len für her­aus­ra­gen­de Stu­di­en- und Berufs­ori­en­tie­rung ausgezeichnet

Hochsauerlandkreis/​Kreis Soest. Sechs Schu­len aus der gemein­sa­men SIE­GEL-Regi­on Soest/​Hochsauerlandkreis haben jetzt erneut das SIE­GEL für die beson­ders gute Qua­li­tät ihrer Stu­di­en- und Berufs­ori­en­tie­rung erhal­ten. Aus der Bil­dungs­re­gi­on Hoch­au­er­land­kreis freu­ten sich Schul­lei­tun­gen, Schü­ler, Eltern und Leh­rer der Haupt­schu­le Sun­dern, der St. Wal­bur­ga Haupt­schu­le Mesche­de, des Städ­ti­schen Gym­na­si­ums Mesche­de und der Hein­rich Lüb­ke Schu­le Bri­lon über die Ehrung.

Im Rah­men einer Fei­er­stun­de in den Räu­men der Fir­ma Infi­ne­on in War­stein-Belecke konn­ten die Schu­len das SIE­GEL in Emp­fang neh­men. Alle Schu­len haben sich erfolg­reich rezer­ti­fi­ziert. Sie über­zeug­ten die Jury durch die Nach­hal­tig­keit des hohen Stan­dards ihrer Berufsorientierung.

 

Das Berufs­wahl-SIE­GEL zeich­net Schu­len aus, die ihre Schü­le­rin­nen und Schü­ler in vor­bild­li­cher Wei­se auf den Über­gang ins Berufs­le­ben vor­be­rei­ten. SIE­GEL-Schu­len unter­stüt­zen Schü­ler auf dem Weg eine Per­spek­ti­ve für die Berufs­wahl qua­li­fi­ziert zu ent­wi­ckeln. Gleich­zei­tig wer­den die Leh­re­rin­nen und Leh­rer bei der Posi­tio­nie­rung des The­mas Berufs­ori­en­tie­rung in der Schu­le gestärkt. Das Berufs­wahl-SIE­GEL für eine her­vor­ra­gen­de Stu­di­en- und Berufs­ori­en­tie­rung ist das ein­zi­ge bun­des­weit ein­heit­lich gül­ti­ge Güte­sie­gel für Schulen

 

Land­rat Dr. Karl Schnei­der aus dem Hoch­sauer­land­kreis beton­te: „Alle aus­ge­zeich­ne­ten Schu­len neh­men den Auf­trag ernst, Schü­ler fit für den Beruf zu machen. Gut qua­li­fi­zier­ter Nach­wuchs ist begehrt.“ Und er ergänz­te: „Die Krei­se Soest und Hoch­sauer­land­kreis ver­ste­hen sich als gemein­sa­me Bildungsregion.“

 

Wil­helm Börskens, stell­ver­tre­ten­der Land­rat des Krei­ses Soest, unter­strich die beson­de­re Qua­li­tät der Schu­len: „Die Schu­len in den Bil­dungs­re­gio­nen Soest und Hoch­sauer­land­kreis, die heu­te erneut das SIE­GEL berufs­wahl- und aus­bil­dungs­freund­li­che Schu­le erhal­ten, ste­chen durch ihre viel­fäl­ti­gen, sys­te­ma­tisch auf­ge­bau­ten und an der Berufs­welt ori­en­tier­ten Ange­bo­te hervor.“

 

Gestal­tet und durch­ge­führt wird das Pro­jekt Beruf­wahl-SIE­GEL von den bei­den Bil­dungs­re­gio­nen. „Im nächs­ten Durch­gang, ab Novem­ber 2015, sol­len unbe­dingt neue Schu­len gewon­nen wer­den. Der Aus­tausch über die erfolg­rei­chen Kon­zep­te der zer­ti­fi­zier­ten Schu­len soll zudem ver­stärkt in den Mit­tel­punkt rücken“, betont Anke Wes­ter­mann, die Pro­jekt­ko­or­di­na­to­rin im Regio­na­len Bil­dungs­bü­ro Hochsauerlandkreis.

 

Inter­es­sier­te Schu­len wen­den sich bit­te an das Regio­na­le Bil­dungs­bü­ro HSK unter der Ruf­num­mer 02931/94–4122 oder schrei­ben eine E‑Mail an bildungsbue-​ro@​hochsauerlandkreis.​de.