Bei Rei­gern gegen Baum geprallt

13. Mai 2014
von Redaktion

polizei3Sun­dern (Hoch­sauer­land)  Sonn­tag­nach­mit­tag fuhr eine 72-jäh­ri­ge Frau aus Sun­dern auf der Bun­des­stra­ße 229 von Müsche­de in Rich­tung Hach­en. Auf Grund einer plötz­lich auf­tre­ten­den Kreis­läuf­schwä­che sei ihr schwin­de­lig gewor­den. Dabei ver­lor sie die Kon­trol­le über ihr Fahr­zeug und kam nach links von der Fahr­bahn ab. Der Wagen prall­te gegen einen Baum und die Frau wur­de bei dem Auf­prall leicht verletzt.

Sie wur­de mit einem Ret­tungs­wa­gen in ein Kran­ken­haus gebracht. Mit im Auto saß der Dackel der Frau. Auch er wur­de bei dem Unfall leicht ver­letzt und in die Obhut eines Tier­arz­tes über­ge­ben. Abends waren Hund und Besit­ze­rin jedoch wie­der bei­de zu Hau­se. Der Sach­scha­den beläuft sich auf rund 6.000 Euro.