Auto­fah­rer ohne Füh­rer­schein ver­ur­sacht Ver­kehrs­un­fall und Unfall­flucht auf der Möhne­st­ra­ße

30. Januar 2013
von Redaktion

Bri­lon (Hoch­sauer­land)  Am Diens­tag gegen 14:10 Uhr befuhr ein 27jähriger Auto­fah­rer aus Ols­berg die Stra­ße Kroh­nen­born. Als der Mann nach links auf die vor­fahrt­be­rech­tig­te Land­stra­ße 913 abbie­gen woll­te, über­sah er den Pkw eines 65jährigen Man­nes aus Bri­lon, der in Rich­tung Pul­ver­müh­le unter­wegs war. Im Ein­mün­dungs­be­reich kam es zum Zusam­men­stoß der bei­den Fahr­zeu­ge. Ver­letzt wur­de nie­mand, der Sach­scha­den liegt bei etwa 3.000,- Euro.

 

Wäh­rend der Unfall­auf­nah­me durch die Poli­zei stell­te sich her­aus, dass der Ols­ber­ger kei­nen Füh­rer­schein hat. Dies räum­te der Auto­fah­rer dann auch gegen­über den Beam­ten ein. Gegen den Mann wird jetzt ein Straf­ver­fah­ren wegen Fah­rens ohne Fahr­erlaub­nis ein­ge­lei­tet.

 

Unfall­flucht auf Park­platz an der Möhne­st­ra­ße

Bri­lon – Am Diens­tag zwi­schen 09:30 Uhr und 10:30 Uhr wur­de ein gepark­ter Pkw auf dem Park­platz eines Bau­mark­tes an der Möhne­st­ra­ße in Bri­lon beschä­digt. Beim Ran­gie­ren stieß ein Unbe­kann­ter mit sei­nem Fahr­zeug gegen das Heck des ste­hen­den, blau­en Opel Zafi­ra. Der Ver­ur­sa­cher ent­fern­te sich anschlie­ßend uner­laubt von der Unfall­stel­le, ohne sich um den ange­rich­te­ten Scha­den in Höhe von meh­re­ren hun­dert Euro zu küm­mern.

 

Zeu­gen, die Anga­ben zu der Unfall­flucht machen kön­nen, wer­den gebe­ten, die Poli­zei Bri­lon unter der Tele­fon­num­mer 02961–90200 anzu­ru­fen.