Aus­bil­dung für Ehren­amt­li­che in der Kin­der- und Jugend­ar­beit 2014

4. Juni 2014
von Redaktion

Hoch­sauer­land­kreis. Im Juni bie­tet das Kreis­ju­gend­amt wie­der eine Jugend­grup­pen­lei­ter­schu­lung an. Der Schwer­punkt der Aus­bil­dung liegt in der prak­ti­schen Erfah­rung des Grup­pen­er­le­bens und der Über­trag­bar­keit auf die eige­ne Gruppe.

 

Der Kurs ist pra­xis­ori­en­tiert und umfasst fol­gen­de The­men: Lei­tungs­sti­le, Rechts­fra­gen, Mit­be­stim­mung von Kin­dern und Jugend­li­chen, Auf­sichts­pflicht, Kin­der­schutz, Grup­pen­ent­wick­lung, Erlebnispädagogik.

 

Der Grund­kurs rich­tet sich an ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter aus der Jugend­ar­beit ab 15 Jah­re, die bis­lang an kei­ner der­ar­ti­gen Aus­bil­dung teil­ge­nom­men haben. Die prak­ti­sche und theo­re­ti­sche Qua­li­fi­zie­rung berech­tigt die Jugend­lei­ter in Ver­bin­dung mit der Teil­nah­me an einem Ers­te-Hil­fe-Kurs, die „JuLei­Ca” (Jugend­lei­ter­card) zu erhalten.

 

Die Schu­lung fin­det an zwei Wochen­en­den statt:

14./15. Juni in der „Offe­nen Tür“ in Mesche­de und am 28./29.Juni im Alfred Delp Haus in Bri­lon. Die Teil­nah­me an bei­den Wochen­en­den ist verpflichtend.

 

Für die Schu­lung wer­den kei­ne Kos­ten erhoben.

Inter­es­sier­te erhal­ten wei­te­re Infor­ma­tio­nen beim Kreis­ju­gend­amt, Chris­ti­an Schul­te – Back­haus, Tel.: 0291/94 1282

Email: christian.​schulte-​backhaus@​hochsauerlandkreis.​de