Auf dem Sprung zu den ganz Gro­ßen

12. Januar 2013
von Redaktion
Auf dem Sprung zu den ganz Großen

Auf dem Sprung zu den ganz Gro­ßen

Win­ter­berg (Hoch­sauer­land) Sie sind auf dem Sprung zu den ganz Gro­ßen: Nach­wuchsski­sprin­ger und –kom­bi­nie­rer aus ganz Deutsch­land tre­ten vom 8. bis 10. Febru­ar in Win­ter­berg an. Dann macht der DSV MIL­KA Schü­ler­cup im Ski­sprung und in der Nor­di­schen Kom­bi­na­ti­on Sta­ti­on an der St. Georg Schan­ze und im Brem­berg Sta­di­on. Aus­rich­ter ist der Ski­klub Win­ter­berg.

 

Die bun­des­weit bes­ten Schü­ler mes­sen sich in Win­ter­berg am Herr­loh auf der Mat­ten­schan­ze K44 im Umfeld der St. Georg Schan­ze, die über eine gekühl­te Eis­spur ver­fügt. Die Kom­bi­nie­rer wer­den zudem im Lang­lauf­sta­di­on am Brem­berg aktiv.  Letz­te­re star­ten in den Alters­klas­sen Schü­ler S12 und S13 (Jahr­gän­ge 2001 und 2000). Mäd­chen haben hier­bei die Mög­lich­keit, bei den Jun­gen mit­zu­star­ten. Im Ski­sprung star­ten die Schü­ler eben­falls in den Klas­sen Schü­ler S12 und S13, die Schü­le­rin­nen der Jahr­gän­ge 1999 bis 2001 in den Klas­sen S12, S13 und S14.

 

Schneehoehen im Sauerland live

Schnee­hoehen im Sauer­land live

Der Zeit­plan sieht wie folgt aus: Am Sams­tag stei­gen die Sprin­ger und Kom­bi­nie­rer nach einem Pro­be­durch­gang ab 9 Uhr voll ins Wett­kampf­ge­sche­hen ein. Zwei Wer­tungs­durch­gän­ge von der Schan­ze haben sie dann vor sich. Anschlie­ßend geht es für die Kom­bi­nie­rer ins Lang­lauf­sta­di­on am Brem­berg. Im Kom­bi­na­ti­ons­lang­lauf haben die Schü­ler 2,5 bzw. 5 Kilo­me­ter vor sich, gestar­tet wird nach Gun­der­sen. Im Anschluss an die bei­den Wer­tungs­durch­gän­ge am Sonn­tag im Ski­sprung gehen die Kom­bi­nie­rer im Lang­lauf über 1,25 und 2,5 Kilo­me­ter Sprint an den Start.

 

Quar­tie­re fin­den die aus dem gan­zen Bun­des­ge­biet anrei­sen­den Sport­ler übri­gens in der Feri­en­welt Win­ter­berg. Die Tou­rist Infor­ma­ti­on Win­ter­berg hilft unter der Tele­fon­num­mer 02981/92500 oder per E-Mail unter info@winterberg.de bei der Suche nach Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten wei­ter.

 

Anmel­dun­gen für die Wett­kämp­fe sind bis zum 4. Febru­ar mög­lich.