Nie­der­ei­mer Arbeits­kreis plant Aus­stel­lung zum 75. Jah­res­tag des Kriegs­en­des

9. März 2020
von Redaktion

 

Anläss­lich des 75. Jah­res­ta­ges zum Kriegs­en­de hat der Arbeits­kreis für Dorf­ge­schich­te- und ent­wick­lung Nie­der­ei­mer e.V. in die­sem Jahr erneut eine Aus­stel­lung mit beglei­ten­der Doku­men­ta­ti­on geplant.

Die­sen Ent­schluss gab der Vor­sit­zen­de Det­lev Becker bei der dies­jäh­ri­gen Mit­glie­der­ver­samm­lung bekannt.

Zu die­ser Ver­an­stal­tung am 8. Mai 2020 sind geschätz­te Per­sön­lich­kei­ten, wie Franz Mün­te­fe­ring als Schirm­herr ein­ge­la­den.

An der Doku­men­ta­ti­on betei­lig­ten sich ca. 60 Zeit­zeu­gen, die ihre Erleb­nis­se aus den Jah­ren von 1933 bis etwa 1950 schil­dern.

Neben der Aus­stel­lung ist in die­sem Jahr noch der His­to­ri­sche Aus­flug in die Stifts­kir­che St. Wal­bur­ga Mesche­de (So. 24.05.) und der Tag der offe­nen Tür (Sa. 03.10.) mit dem The­ma „100Jahre Oster­feu­er in Nie­der­ei­mer“ ange­dacht. Im Jahr 2019 unter­nahm der AKD eine Aus­gra­bungs­füh­rung in das Klos­ter Weding­hau­sen, den His­to­ri­schen Aus­flug zum Fürs­ten­berg inklu­si­ve Fürs­ten­berg­ka­pel­le sowie den Tag des offe­nen Denk­mals mit der Hof­ka­pel­le Bien­stein und den Tag der offe­nen Tür mit dem The­ma „Poli­zis­ten­mord von 1979 (40 Jah­re)“.

Seit nun­mehr 35 Jah­ren beschäf­tigt sich der Arbeits­kreis nun mit der Auf­ar­bei­tung der Dorf­ge­schich­te und der Erfas­sung der Gegen­wart.

Bei den Vor­stands­wah­len wur­de der Kas­sie­rer Arno Hill wie­der­ge­wählt. Zum neu­en Kas­sen­prü­fer wähl­te die Ver­samm­lung Ralf Schil­de.

Jubi­la­re in die­sem Jahr sind Chris­to­pher Eck­ei, Egbert Veen­s­tra, Gün­ter Wie­de­mann und Frank Wom­mels­dorf. Da lei­der nie­mand der Jubi­la­re anwe­send war, wird die Ehrung zu einem spä­te­ren Zeit­punkt nach­ge­holt.

Der Vor­sit­zen­de bedank­te sich bei allen Mit­glie­dern und För­de­rern, die den AKD auch im letz­ten Jahr wie­der auf ihre Wei­se unter­stützt haben.

Zum Schluss wur­de den Gäs­ten noch der WDR-Mitt­schnitt von „Mit­ten drin“ aus dem Jah­re 2005 gezeigt.
Det­lev Becker, Nie­der­ei­mer

 

 

 

 

 

 

 

 

Die inter­es­sier­ten Gäs­te im Sport­heim beim Anschau­en der Film­se­quenz