Arns­ber­ger bei Schlä­ge­rei schwer ver­letzt

6. Mai 2019
von Redaktion

Neheim. Bei einer Schlä­ge­rei in der Apo­the­ker­stra­ße ist am frü­hen Sonn­tag­mor­gen eine Per­son schwer ver­letzt wor­den. Nach ers­ten Erkennt­nis­sen kam es um 5:20 Uhr zu einer kör­per­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen einem 22-jäh­ri­gen Arns­ber­ger und einem 30-jäh­ri­gen Arns­ber­ger.

Schwer ver­letzt ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert

Beim Ein­tref­fen der Beam­ten war der Streit zwi­schen den alko­ho­li­sier­ten Män­nern bereits been­det. Der 30-jäh­ri­ge Arns­ber­ger wur­de schwer ver­letzt ins Kran­ken­haus gebracht. Der 22-Jäh­ri­ge blieb unver­letzt. Die genau­en Hin­ter­grün­de der Schlä­ge­rei sind nicht bekannt. Ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wur­de ein­ge­lei­tet.